Schlagwort

Kalifornien

Ein Tag in Santa Barbara Kalifornien | 23qm Stil

Ich leide heute an sehr akutem Fernweh – die Sehnsucht nach Sonne und blauem Himmel wird zwar mehr als genug erfüllt, doch im eigenen Garten die Füße in einen Eimer mit kaltem Wasser zu halten ist halt doch nicht das Selbe wie einen Tag auf dem Pazifischen Ozean zu verbringen. Denn das haben wir gemacht, im letzten Sommer während unseres Familien Roadtrips durch Kalifornien.

bluebottlesfo

Ich bin ja ein totaler Kaffejunkie. Falls Ihr mir auf Instagram folgt, könnt Ihr sehen, dass ich sehr sehr oft meinen Kaffee poste. Ich kann einfach nicht anders. Ich liebe Kaffee, ohne Espresso komme ich morgens nicht in die Gänge und wenn der Abend lang war muss es ein doppelter sein. Ich liebe den Duft der ins Glas tröpfelnden schwarzer Flüssigkeit und gucke gerne zu, wenn der halbe Löffel Zucker langsam Richtung Boden sinkt.

ACE_1_

Brrr, kalt ist es in Deutschland geworden! Habt Ihr Lust es heute wie die reichen Amerikaner zumachen und einfach dem bevorstehenden Winter zu entfliehen? Dann nehme ich Euch mit nach Palm Springs, dass im Sommer nach San Diego der zweite Stopp unseres Kalifornien Tripps war. Bei Nic hatte ich viel über Palm Springs gelesen und war neugierig auf diese grüne Stadt in der Wüste und die Mid-Century modern Architektur.

sandiego_9

Sonnenschein hatten wir ja hier in den letzten Tagen nicht wirklich viel – es hat Bindfäden gerregnet, aber das war auch gut so, denn dann macht es richtig Spaß am Rechner zu sitzen und sich ins sonnige Kalifornien zurück zu träumen und in Ruhe die gefühlten drölftrillionen Bilder zu sichten, die ich während unserer dreiwöchigen Reise gemacht habe. Und es ist schön, sich zurück zu denken, denn gefühlt ist die Reise schon ewige Zeiten her.

kalifornien_11

Ich bin zurück aus der Sommerpause! Das war aber eine ganz schön lange Sommerpause! Und eigentlich sollte das auch nicht so sein, denn ich hatte mir fest vorgenommen von unterwegs ein bisschen zu bloggen und Euch an meiner Reise nach Kalifornien teilhaben zu lassen. Aber wie das so ist wenn man weit weit weg ist – die Eindrücke jeden Tag und auch die Zeit mit meiner Familie habe ich sehr genossen.