schnell & lecker : gebackenes ofengemüse

Gebackenes Ofengemüse

Taadaa – ich bin gerade sehr stolz auf mich, denn ich schaffe es gerade tatsächlich noch just in time bei der aktuellen „Ich backs mir“ Runde von Clara dabei zu sein! Und das obwohl ich heute tausend Sachen aufm Zettel hatte – Alltag eben. Wir sind ja am Wochenende mit zwei BLOGST Workshops in Stuttgart und wenn ich am Wochenende weg bin ist meine to do Liste am Tag vorher immer sehr lang. Sehr sehr lang! Alles was ich in der Woche so vor mir her geschobenen habe MUSS jetzt noch unbedingt erledigt werden. Kennt Ihr das? Aber da hat es heute ganz gut gepasst, dass ich für die Partyrunde von „Ich backs mir“ mein heiß geliebtes gebackenes Ofengemüse machen wollte. Denn jetzt hab ich das Abendessen quasi schon fertig und kann heute Abend entspannt GNTM gucken ;)

Gebackenes Ofengemüse

Das das Ofengemüse sich perfekt als Party Food eignet habe ich eigentlich erst kürzlich heraus gefunden – als ich Euch nämlich nach Karneval bei Facebook gefragt habe ob ihr eine Idee für Partyrezepte habt. Und ihr hattet so tolle Ideen, dass ich danach direkt ein Board bei Pinterest angelegt habe. Die leckersten Rezepte sind da zusammen gekommen, aber die Party auf die wir eingeladen waren lag direkt nach den Karnevalstagen und an diesen haben wir uns hauptsächlich von Berlinern und Mettbrötchen ernährt. Und ich wollte etwas Gesundes zur Party mitbringen – was gibts da besseres als pures Gemüse?

Hier kommt das Rezept (für ca. 12 Personen)

1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
3 Zucchini
1 Fenchel
2 Stangen Lauch
5 kleine Möhren

(oder was Ihr sonst noch gerne mögt – alles ist möglich)

Alles klein schnibbeln, mit Salz, Pfeffer und bestem Olivenöl mischen und für 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen. Auf Gläser verteilen, mit Rosmarin garnieren und mitnehmen. Schnell und lecker. Und mit Claras Schafskäsedip perfekt für jede Party. So ist das!

Gebackenes Ofengemüse

 

Teilen

7 Kommentare für “schnell & lecker : gebackenes ofengemüse

  1. alex.
    10. März 2016 at 19:12

    Ach Ricarda!
    Schnell UND lecker… das sind Kombinationen die ich liebe :o)
    Viele Grüße
    alex.

  2. Jenni KuneCoco
    10. März 2016 at 22:13

    Das sieht wirklich richtig gut aus!

  3. Jutta von Kreativfieber
    11. März 2016 at 11:59

    Ich hab das große Talent immer in meiner Mittagspause leckere Foodbilder aufzustöbern- Jetzt muss ich mein Butterbrot erstmal etwas upgraden ;)
    Schonmal ein happy weekend!

  4. Elisa Zunder
    11. März 2016 at 12:35

    Super lecker & easy; denau das braucht man doch im Alltag! Super Rezeptchen.
    Und denke für den Kommentar bei mir auf dem Blog zum „Pinterest-Guide“. Habe dir dazu auch geantwortet und vielleicht hast du ja auch noch den ein oder anderen Tipp auf Lager.

    Ganz liebe Grüße
    Elisa

  5. Schmasonnen
    13. März 2016 at 10:14

    Das hört sich super an, vor allem super genial auch für Kinder, dann können die sich das Gemüse raussuchen, was sie mögen (-; Wird nächste Woche sofort nach gebacken

  6. Kathrin
    13. März 2016 at 16:58

    Liebe Ricarda,

    wir haben es gestern mit Zucchini, roter Paprika, Lauch und Fenchel ausprobiert und es war super lecker! Dazu gab es Pellkartoffeln, Garnelenspieße und Hühnchen.
    Danke für´s Teilen und liebe Grüße zu Dir!

    Kathrin

  7. Denise
    14. März 2016 at 13:06

    Ich liebe Ofengemüse, mache das immer im Sommer zum Grillieren. Deine Idee mit den Gläsern gefällt mir sehr gut, werde ich auch mal so ausprobieren. Besonders gefallen mir die Tablets, darf ich fragen woher du dies hast?
    Liebe Grüsse
    Denise

Ich freue mich über einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *