Rezept für den weltbesten schwedischen Johannisbeerkuchen

schnell & lecker : johannisbeerkuchen

Gnaaaa, eigentlich wollte ich dieses Rezept schon gestern für Euch posten, aber mein Blog hat gezickt – egal, das nächste Wochenende kommt bestimmt und so lange noch Beerenzeit ist gehört dieser Kuchen zu den Lieblingskuchen meiner Familie. Warum? Weil er so schnell gemacht ist, so unkompliziert, weil er nach Sommer schmeckt, weil man ihn mit Schlagsahne essen kann oder mit Vanilleeis, weil weil… Ich könnte noch endlos weiter machen, aber ich will gar nicht so viel reden, sondern lasse Euch einfach nur das Rezept da.

schnell & lecker : johannisbeerkuchen

Schwedischer Johannisbeerkuchen

2 Eier
220g Zucker
1 TL Vanillezucker
150g Mehl
1 TL Backpulver
75g geschmolzene Butter
200g rote Johannisbeeren

Die Eier dick schaumig aufschlagen, den Zucker dabei langsam ein rieseln lassen. Mehl und Backpulver mischen, vorsichtig auf die Masse sieben und mit der geschmolzenen Butter unter die Zucker-Ei-Masse heben. In eine Tarte Form geben, die Johannisbeeren darauf verteilen und bei 180° Grad 20 – 30 Minuten backen. Aufpassen, dass der Teig nicht zu dunkel wird!

Mit Puderzucker bestreuen, Vanilleeis oder Sahne dazu geben und genießen. Ein perfekter Kuchen. So ist das!

schnell & lecker : schwedischer johannisbeerkuchen

 

Diesen Artikel teilen

14 Kommentare

  • 2 Jahren ago

    Wieso schwedischer Johannisbeerkuchen wenn man auch schwäbischen Johannisbeerkuchen haben kann:-) http://www.idimin.berlin/schwaebischer-traeubleskuchen-swabian-red-currant-cake/ . Jedes Jahr backe ich, mit den Johannisbeeren (oder Träuble wie man in Ba-Wü sagt) meiner Eltern, so ein Kuchen und es ist jedesmal ein Fest ihn zu essen. Schau mal rein;-)
    LG, Kali

  • 2 Jahren ago

    Mmmh der sieht auch sehr lecker aus. Wir backen den Kuchen immer mit Baiser und in diesen kommen die Johannisbeeren.

  • 2 Jahren ago

    Wow, das klingt echt super lecker und einfach – werde mich gleich mal in die Küche stellen und nachbacken :)
    Liebe Grüße Franzi http://www.kiss-and-tell.de/

  • 2 Jahren ago

    Sehr sehr lecker sieht der aus ♥ Ich mag schnelle Kuchen total und werd mir deinen schwedischen hier gleich mal abspeichern :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Ein tolles und schnelles Rezept, das schafft sogar eine weniger erfahrene Köchin wie ich, vielen Dank! Werde ich bald ausprobieren, mit Eis. Liebe Grüße, Kathi

  • 2 Jahren ago

    Mmmh sieht das lecker aus. Das werde ich auch mal ausprobieren.

    LG Sabrina

  • 2 Jahren ago

    Den möchte ich jetzt bitte sofort! :D <3

  • 2 Jahren ago

    Ein wirklich leckerer Kuchen, ich habe ihn am Wochenende nachgebacken.. Schnell gemacht und sehr, sehr gut!

  • 2 Jahren ago

    Lecker!

  • Andrea
    1 Jahr ago

    Sehr lecker und zu empfehlen!

  • Andrea
    1 Jahr ago

    Sehr lecker! Hast du den Kuchen schon mal mit anderen Früchten gemacht?

  • Martina
    1 Jahr ago

    Sehr leckerer Kuchen! Backzeit allerdings 20 min länger, trotz vorgewärmtem Backofen.

  • Rieger
    4 Monaten ago

    Ich habe den heute mit Rhabarber gebacken…mega! Ist mir nur zu vorm Zucker, aber das kann man ja variieren.
    Vielen Dank für das Rezept!

Ich freue mich über einen Kommentar!