Wein- und Käseabend – 5 Tipps für einen entspannten Abend mit Freunden

 

Wein- und Käseabend für Freunde

Ich weiß auch nicht so richtig was im Moment gerade los ist – ich liebe den Herbst und genieße ihn in vollen Zügen und ich wünsche mir kein kein bisschen den Sommer zurück! Haben wir nicht gerade traumhaftes Wetter? Ist das Licht nicht fantastisch? Haben die Bäume schon immer so schön geleuchtet oder strahlen sie in diesem Herbst mehr als sonst? Wer braucht schon Indian Summer, wenn der Kölner Stadtwald vor der Haustür sich in den tollsten Farben zeigt. Und schmeckt Ihr auch den Herbst? Wann schon schmecken Flammkuchen und Kürbissuppe so gut wie jetzt und außerdem ist es die perfekte Jahreszeit für einen entspannten Käseabend mit Freunden!

Wein- und Käseabend für Freunde Wein- und Käseabend für Freunde Wein- und Käseabend für Freunde

Schon seit einigen Jahren zelebriere ich diese Tradition im Herbst – ich lade Freundinnen zu Wein- und Käse ein und habe quasi null Arbeit damit. Okay ich muss einkaufen gehen, Wein aussuchen, den Käse auf eine Platte verteilen und Feigen vierteln. Aber das war es auch schon fast. Den Tisch decken, Blümchen in die Mitte stellen und zack – fertig ist das perfekte schnelle Abendessen für viele. Hier kommen 5 Tipps für einen entspannten Käseabend:

Bei der Käseauswahl den Schwerpunkt auf den Hartkäse legen – er wird meiner Meinung nach mehr gegessen. Ich habe einen deutschen Feigenkäse, einen Old Amsterdam, einen Wiesenblumenkäse sowie einen Tête de Moine gekauft. Der „Star“ unter den Hartkäsesorten war in diesem Jahr ein Beemster Käse, den ich aus Amsterdam mitgebracht habe. Die Milch zu diesem Käse kommt aus der Beemster Region in Holland, hergestellt wird er aber in Frankreich. Super lecker. Zu den harten Käsesorten passen rote Feigensenfsaucen, Weintraubensenfsaucen und Feigenmarmelade. Bei den weichen Käsesorten gab es einen kräftigen Camenbert, einen italienischen Taleggio, einen Munster und einen Blaumschimmelkäse. Dazu passt gut eine Aprikosenmarmelade.

Ganz wichtig zum Käse ist natürlich Brot. Neben klassischem Baguette hole ich immer noch ein kräftiges Müslibrot aus der Kölner Traditionsbäckerei Zimmermann, außerdem passt auch Olivenbrot gut zu Käse oder einfache Salzkräcker für den Weichkäse.

Es ist eine weit verbreitete Ansicht dass man zu Käse Rotwein trinkt. Weißwein passt aber eben so gut, er unterstützt den Käse und hält sich im Gegensatz zum kräftigen Rotwein angenehm zurück.

Eigentlich reichen Käse, Wein und Brot. Nüsse, klein geschnittene Salami, Oliven und Feigen sehen schön auf dem Tisch und auf dem Käsebrett aus und runden das Ganze ab. Lecker ist auch ein Blattsalat mit Weintrauben und gerösteten Haselnüssen. Als Extrabeilage passen sehr gut gebratene Auberginenscheiben (dazu Auberginen in Scheiben schneiden und salzen, dann einige Minuten in der Pfanne in Olivenöl weich rösten), auf die man eine Viertel Feige legt und mit geriebenem Old Amsterdam bestreut.

Der Kenner ist Käse nie auf Brot. Er schneidet den Käse in Stücke und beißt abwechselnd in Käse und Brot!

Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Einkaufen, auftischen und genießen! So ist das!

Gebratene Auberginen mit Feigen und Old Amsterdam

14 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    Hab ja schon bei Periscope in deinen Käseabend reingeschaut. Vor allem die Auberginen sehen so fantastisch aus! Muss ich mir mal merken…

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Die sind so schnell gemacht und ganz lecker!

  • Vor 2 Jahren

    Liebe Ricarda, da hätte ich mich auch gerne dazu gesetzt. Ich liebe Käse und ich liebe die Idee einfach mal Freunde auf was „Einfaches“ einzuladen.
    Aufwendiges Essen schreckt doch öfters mal ab, sprich: ich habe keine Lust zu Kochen und lade dann auch niemanden ein.
    Aber mit deinen tollen Tipps wird sich das jetzt ändern!
    Vielen lieben Dank dafür.

    Greetings & Love
    Ines

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Manchmal reichen sogar Chips und ein Glas Wein – Hauptsache man trifft sich finde ich! Liebe Grüße!

  • Vor 2 Jahren

    Hach, so ein Abend mit Käse, Brot und den richtigen Menschen ist wunderbar. Seitdem der Herr im Haus Vegetarier ist, probieren wir ständig neue Sorten aus und ich liebe „echte“ Käsetheken, wo man noch Empfehlungen bekommt. Lieben Gruß von Fee

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Zum Beispiel Wingenfeld ;)?

  • Vor 2 Jahren

    Hach, das klingt wunderbar entspannt und eigentlich mal nach einer gute Idee. Wein und Käse sind (auch wenn ich keinen Käse mag) eigentlich die perfekte Kombination. ^^
    Und ich finde, du hast so recht! Mir kommt der Herbst dieses Jahr auch viel schöner vor, als all die Jahre zuvor. Die Bäume sind irgendwie bunter als sonst, oder? :-)
    Liebe Grüße, Kathy

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Viel bunter!

  • Birgit Zimmermann
    Vor 2 Jahren

    Hallo Ricarda, ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen. Mir gefällt dein Geschirr sehr gut. Da ich gerade selbst auf der Suche nach neuen Tellern, Gläsern und Besteck bin, würde mich interessieren, wo du deine Teile gekauft hast. Liebe Grüße, Birgit

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Die Teller sind von Menu und ich habe sie bei design3000.de gekauft!

  • Vor 2 Jahren

    hmmm das sieht alles superlecker aus :D
    wir reichen zum käse auch immer walnüsse und physalis :D

  • Franziska
    Vor 2 Jahren

    Hallo Ricarda,

    die Idee mit dem Käse-Wein-Abend finde ich spitze! Das kann man auch gut mal unter der Woche nach der Arbeit machen, wenn nicht so viel Zeit für große Kochkunst ist. Werde ich definitiv ausprobieren und meine Mädels einladen :-). Danke für den Tipp!
    Toll zu Käse finde ich übrigens auch den Honig-Mohn-Senf von der Monschauer Senfmühle.

    Liebe Grüße & einen gemütlichen Abend,
    Franziska

  • Onkel Johannes
    Vor 2 Jahren

    Danke liebe Ricarda für die Käseinspiration. Morgen Abend kommt eine liebe Freundin zu Besuch …

  • Vor 2 Jahren

    Das ist eine wirklich tolle Tradition und mit dem Wein hast du auch gar nicht so falsch gelegen. Das ist bei Käse wirklich Geschmackssache ob Rotwein oder Weißwein, hauptsache es schmeckt und harmoniert :)

    Grüße

Ich freue mich über einen Kommentar!