familienkochbuch : gebackene süßkartoffeln und frische feigen

süßkartoffeln mit feigen nach ottolenghi

Ich erzähle das bestimmt nicht das erste Mal und trotzdem brauch ich das jetzt als Einleitung für den Post – ich bin ein ganz schlimmer Phasenfresser. Jahreszeitenbedingt. Ich kann zum Beispiel im Sommer kein Gulasch essen. Und im Winter keinen Wassermelonensalat mit Minze. Zum Glück gibt es im Winter ja auch gar keine Wassermelonen. Also Fakt ist, und ich finde das manchmal selber krass, dass ich nach Jahreszeit Lust auf bestimmte Gerichte habe. Und letztens überkam mich voll der Herbstjieper und das obwohl an dem Tag draussen 20°C Grad waren. Also haben wir gegrillt. Herbstlich. Es gab Lamm und Salciccia vom Grill, Feldsalat mit Linsen und eben Süßkartoffeln mit frischen Feigen aus dem Kochbuch Jerusalem* des Londoner Kochs Yotam Ottolenghi. Kennt ihr das Buch? Es ist einfach der Knaller. Superviele, leckere und einfache Gerichte und die meisten sind vor allem eins: schnell & lecker. Genau das richtige Kochbuch für mich. Die Süßkartoffeln mit frischen Feigen waren der Hit bei meiner Familie und stehen jetzt auf der Liste unserer Lieblingsgerichte. Genau das richtige Essen für den Herbst, besonders jetzt, da es frische Feigen gibt!

Süßkartoffeln mit Feigen nach Ottolenghi

Das Rezept reicht für 6 hungrige Personen:

Gebackene Süßkartoffeln & frische Feigen nach Ottolenghi

1,5 Kilo Süßkartoffeln in Spalten geschnitten
4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

3 Bund Frühlingszwiebel, halbiert und in Streifen geschnitten
2 EL Olivenöl

12 frische Feigen
1 Packung Ziegenfrischkäse
Balsamicosirup

Den Backofen auf 240°C vorheizen, die Süßkartoffeln mit dem Oilvenöl, Salz und Peffer mischen und auf einem Backblech und ca. 25 Minuten backen. Sie sollen weich sein, aber nicht auseinander fallen.

Die Frühlingszwiebel glasig dünsten, die Feigen vierteln.

Alles auf einem großen Teller anrichten, mit Salz, Pfeffer und Balsamicosirup würzen, wer mag verteilt noch Ziegenfrischkäse auf den Kartoffeln. Dazu schmecken Lammfilets, Köfte oder orientalisch gewürztes Hähnchenbrustfilet.

So ist das!

Süßkartoffeln mit Feigen nach Ottolenghi

* Amazon Partnerlink

7 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    Das Rezept klingt super lecker! Dankeschön, dass du es mit uns teilst!

    VG, Franzi

  • Vor 2 Jahren

    Süsskartoffeln (und Kürbis) könnte ich zur Zeit jeden Tag essen!

  • Vor 2 Jahren

    Oh ja, das ist super lecker, hab ich auch schon mehrfach gemacht! Überhaupt, der Ottolenghi! Hach! <3

  • Mmh, das sieht superlecker aus! Kommt gleich alles auf die Einkaufsliste für’s Wochenende!

  • Vor 2 Jahren

    Mmmh, sehr gut. Und auf die Kombination mit Feigen bin ich gespannt. Lieben Gruß, Fee

  • Vor 2 Jahren

    Liebe Ricarda,
    ich kann Deinen „Phasen-Apettit“ sehr gut verstehen. Ich kann nach einem Herbstspaziergang auch kein Eis essen. Aber Kürbis, Süsskartoffeln und Kohl….das geht sehr gut. Die Verbindung von Süsskartoffeln und Feigen klingt furchtbar lecker und die Fotos lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen…
    Wie gut, das bei uns heute Wochenmarkt ist. Da werden dann Süsskartoffeln und Feigen gejagt.
    Vielen Dank, für dasRezept!
    Liebe Grüsse, Anne

  • Vor 2 Jahren

    :O Das sieht so unfassbar gut aus! Ich liebe Süßkartoffeln und momentan könnte ich jeden Tag Feigen essen – was würde da also besser passen? :D

Ich freue mich über einen Kommentar!