Hauptsache Wein – entspannt ins Wochenende mit den Weinfreunden

+ 5+1 Flasche Lady Dorst Grauburgunder für Euch!

Hauptsache Wein - entspannt ins Wochenende mit den Weinfreunden und selbst gebackenem Focaccia

Werbung // dieser Beitrag ist entstanden in Kooperation mit Weinfreunde

Freitag… das ist fast mein Lieblingstag. Morgens gehe ich oft in den Wald eine Runde laufen, der größte Teil der to-do-Liste ist abgearbeitet , das Wochenende steht vor der Tür und dann scheint auch noch so fantastisch die Sonne wie heute! Besser kann es doch gar nicht sein!

Freitag ist auch der Tag, an dem wir uns oft mit Freunde treffen oder als Familie gemütlich zusammen sitzen und ins Wochenende starten. Ich koche super gerne, aber am Freitag Abend heißt es bei uns oft – Hauptsache Wein!

Ich liebe Wein und besonders Grauburgunder. Und als mich die Weinfreunde gefragt haben ob ich nicht Lust hätte mal einen Grauburgunder zu testen habe ich nicht lange gezögert! Ein Grauburgunder und dann auch noch von einem Weingut, das von zwei tollen Frauen geführt wird! Immer her damit. Solche Geschichten gehören erzählt!

Die Weinfreunde haben eine interessante (und leckere) Webserie produziert, in der junge Winzer auf junge Köche treffen – die WineChefs. In jeder Folge erfährt man viel rund um den Weinanbau und erhält obendrein ein tolles Rezept eines Spitzenkochs. Die Macher von Kitchen Impossible sind hier am Werk, ihr könnt also sicher sein dass alle Folgen absolut sehenswert sind!

In der aktuellen Folge trifft Sterneköchin Maria Groß die Winzerin Judith Dorst-Fißler in ihrer Heimat Wörrstadt und zaubert ein leckeres Gericht mit Schweinefilet auf Kartoffel-Apfel-Stampf mit Blutwurst und einem Apfel-Sellerie-Rohkost-Salat, passend zum Grauburgunder. Lecker (aber die Blutwurst würde ich vermutlich weglassen ;)…). Der Clou – ein bisschen Wein kommt ins Kartoffelpüree, was dem Ganzen einen besonderen Geschmack verleiht. Ich werde das auf jeden Fall noch nach kochen, aber vermutlich eher an einem Samstag, wenn ich etwas mehr Zeit habe.

Bei uns heißt es heute deswegen – Hauptsache Wein und zwar den Lady Dorst Grauburgunder aus der aktuellen WineChefs Folge. Dazu gibt es Käse, Oliven, guten Parmaschinken, ein leckeres Olivenöl, Butter mit Rosmarinsalz und ein selbst gebackenes Focaccia.

Focaccia mit Rosmarinsalz

Hier kommt das Rezept:

Focaccia mit Rosmarinsalz

10g frische Hefe
1 Prise Zucker
250g Mehl Typ 550
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
1 TL Fleur de Sel
1 Zweig Rosmarin
1 – 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. 10 g frische Hefe zerbröseln und mit 1 Prise Zucker in 175 ml lauwarmem Wasser auflösen. Ich mache das immer in einer kleinen Schüssel mit Deckel, die ich sanft schüttel bis die Hefe sich aufgelöst hat. 250 g Mehl, 1 Tl Salz und 1 El Öl in eine Schüssel geben. Hefemischung zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten, das geht am besten mit einer Küchemaschine. An einem warmen Ort zugedeckt ungefähr 20 Min. gehen lassen.
  2. Rosmarinnadeln vom Stiel zupfen und mit dem Salz und 1 EL Olivenöl gut mischen, ebenfalls 20 Minuten stehen lassen, so dass sich das Aroma entfalten kann.
  3. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit den Händen vorsichtig zu einem Fladen formen, eventuell mit einem Messer etwas “in Form” schneiden. Mit dem Salz-Rosmarin-Öl beträufeln und im heißen Ofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze auf der mittleren Schiene 20-25 Min. goldbraun backen.

Guckt Euch beim Genießen unbedingt die aktuelle Folge der WineChefs an! Und wenn ihr damit durch seid, dann kann ich Euch den Film “Der Wein und der Wind” empfehlen. In beiden Fällen stehen tolle Frauen im Mittelpunkt. Ich überlege gerade ob wir morgen spontan einen Ausflug zum Weingut Dorst machen, denn ich würde Judith Dorst-Fißler wahnsinnig gerne einmal kennen lernen! Und das Wetter ist perfekt für einen Ausflug. Was meint Ihr?

Und das Beste kommt zum Schluß: zusammen mit den Weinfreunden verlose ich ein Weinpaket 5+1 Lady Dorst Grauburgunder für Euch!

Teilnahmebedingungen:

  • hinterlasst bis Freitag, den 22.2.2019 23.59 Uhr einen Kommentar und verratet mir Euren Lieblingswein!
  • Der Gewinner wird per online-Zufallsgenerator ausgelost. Im Falle des Gewinns werden die Daten an meinen Kooperationspartner Weinfreunde (REWE Wein Online GmbH) weitergegeben.
  • Zur Teilnahme berechtigt sind natürliche Personen ab 18 Jahre, die einen ständigen Wohnsitz (und eine Lieferadresse) in Deutschland haben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt.

Ihr drück Euch die Daumen!

Habt es schön (und lecker!)

Ricarda

 

Hauptsache Wein - entspannt ins Wochenende mit den Weinfreunden und selbst gebackenem Focaccia

 

Diesen Artikel teilen

18 Kommentare

  • Katharina
    1 Monat ago

    Das Rezept hört sich toll an! Genau so sollte eine Woche ausklingen….. Wir kaufen unseren Wein fast immer bei den Weinfreunden hier in HH und mögen besonders einen südafrikanischen Chenin Blanc “Spier”.

  • Jenny
    1 Monat ago

    Oh bei Grauburgunder oder Chardonnay bin ich immer dabei

  • Doro Bell
    1 Monat ago

    Da bin ich doch dabei, ich mag viele Weine, aber als Kind von der Mosel sag ich mal Riesling.
    Liebe Grüße

  • Jenny
    1 Monat ago

    Ich habe tatsächlich (noch) keinen lieblingswein. Gucke jedes mal von neuem, welche Flasche mich anspricht. Nicht ideal, aber meistens schmeckt’s ;-)

  • Christine
    1 Monat ago

    Ich hab viele Lieblingsweine, aber derzeit ist es der Pauly Generations Riesling, unser Hochzeitswein

  • Theresa
    1 Monat ago

    Wir sind gerade nach Rheinhessen gezogen und ich bin tatsächlich Grauburgunder-Fan.
    Daher werden wir dem Weingut bestimmt mal einen Besuch abstatten.

  • 1 Monat ago

    Na aber hallo, das hört sich lecker an! Besonders auch dein Rezept zum Focaccia.
    In den letzten Zügen meiner Schwangerschaft träum ich gerade fast täglich von einem guten Glas Wein. Daher freue ich mich wenn der Frühling bald kommt und ich bald für unseren besonderen Anlass einen Neuseeländischen Wein bestellen kann. Der Valhalla Chardonnay von Man O’ War hat es mir da besonders angetan.

  • sanne
    1 Monat ago

    mein Lieblingswein im Frühlingist Vinho Verde – so frisch und leicht

  • sanne
    1 Monat ago

    Mein Lieblingswein im Frühling ist Vinho Verde

  • Sabine
    1 Monat ago

    Ich liebe auch den Graubugunder oder einen kräftigen roten

  • Stefanie
    1 Monat ago

    Ich mag sehr gerne Weißwein und im Sommer einen gut gekühlten Rosé mit 1-2 gefrorenen Erdbeeren darin (statt Eiswürfeln). Die Weine der “Lauffener Weingärtner” schmeckten mir bisher sehr gut, ich wùrde mich aber auch sehr über das Probierpaket freuen. Zum Wohl!

  • Katja
    1 Monat ago

    Tatsächlich ist einer meiner Lieblingsweine der Grauburgunder . Von daher hüpfe ich schnell in den Lostopf.
    Viele Grüße
    Katja

  • Maike Karen
    1 Monat ago

    Hallo Ricarda,
    den Winter über haben wir vor allem Nero d’Avola oder andere sizianische Rotweine getrunken, als Erinnerung an unseren Sommerurlaub. Seitem die Sonne scheint, freue ich mich über Weißen oder Grauen Burgunder.
    Dein Foccaccia sieht echt lecker aus!

  • Michaela
    1 Monat ago

    Hallo,
    In der Tat ist der Grauburgunder mein Lieblingswein. Oder halt die italienische Variante. Aber kräftige Rotweine liebe ich auch . Nur leider Verträge ich letztere nicht mehr so gut.
    L G. Michaela

  • Nathalie
    1 Monat ago

    Das klingt alles sehr lecker – und Focaccia mit Rosmarin liebe ich sowieso.
    Ich trinke gerne rot und zwar italienischen Primitivo, aber diesen Grauburgunder würde ich auch gerne probieren.
    Viele Grüße

  • Tanja Priebs
    1 Monat ago

    Liebe Ricarda,

    eine schöne Verlosung! Mir hat es gerade ein Blanc de Noir angetan, den ich ganz zufällig im Laden fand.

    Liebe Grüße von Tanja

  • Daniela
    4 Wochen ago

    Liebe Ricarda,
    eine schöne Art ins Wochenende zu starten! Seit einiger Zeit sind wir auch absolute Fans vom Deutschen Wein geworden. Ganz besonders gerne trinken wir den Riesling von Brendel. Aber auch ein schöner Weißburgunder kommt uns gerne ins Glas!
    LG
    Dany

  • Lena Rüberg
    4 Wochen ago

    Hallo Ricarda,
    wir trinken im Herbst und Winter am liebsten Rotweine und freuen uns jetzt schon wieder auf laue Frühlingsabende mit einem leckeren Grauburgunder im Garten.
    Viele Grüße, Lena

Ich freue mich über einen Kommentar!