Rezept für Cookies-&-Cream-Kuchen aus Jeannys neuem Buch ‚Jeannys Lieblinkskuchen‘

Rezept für Cookies-&-Cream-Kuchen aus Jeannys neuem Buch 'Jeannys Lieblinkskuchen' Rührkuchen Kastenkuchen einfacher Kuchen

Wusstet Ihr eigentlich, dass mein Papa Konditor war? Als ich ein Kind war hat er mir zu Geburtstagen wirklich immer tolle Torten gebacken und er schwingt auch heute noch gerne den Rührbesen. Torten backt er nicht mehr so gerne, dafür am liebsten den von mir und meiner Familie heiß geliebten Rotweinkuchen, bei dem die Kinder inzwischen auch vom Teig naschen dürfen, wenn der Rotwein sich schon mit dem Teig vereint hat. Und – mein Papa ist nicht Konditor geblieben, sondern ist auf dem zweiten Bildungsweg Polizist geworden. Ohne diese Entscheidung hätte er meine Mama nicht kennen gelernt und dann würde ich hier jetzt nicht sitzen und diese kleine Geschichte für Euch aufschreiben.

Es ist doch immer wieder spannend, welche Wege Menschen in ihrem Leben gehen und so ist es auch bei Jeanny, deren Blog Zucker, Zimt und Liebe die meisten von Euch sicher kennen. Jeanny war auch nicht immer erfolgreiche Foodbloggerin und Autorin (das ist immerhin schon ihr viertes Buch), sondern hat vor dieser steilen Karriere mit ihrem wunderschönen, leckeren und erfolgreichem Blog als Brandmanagerin gearbeitet. Wie gut, dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat, denn ohne diesen Schlenker in ihrer Biographie könnte ich Euch heute nicht das Rezept für diesen schnellen und einfachen Cookies-&-Cream-Kuchen aus ihrem neuen Buch ‚Jeannys Lieblingskuchen‘ (*Amazon Partnerlink) vorstellen.

Rezept für Cookies-&-Cream-Kuchen aus Jeannys neuem Buch 'Jeannys Lieblinkskuchen' Rührkuchen Kastenkuchen einfacher Kuchen

Bei mir muss es ja immer schnell gehen – drölftrillionen Schüsseln, einundzwanzig Arbeitsschritte und ein Arbeitsaufwand von mehreren Stunden, dass ist nichts für mich. Denn auch wenn ich für einen Kuchen viel Zeit investieren würde, meine Familie hätte ihn in null komma nix inhaliert. Aus diesem Grund bin ich ein Fan von schnellem, aber trotzdem besonderen Kuchen. Und in diese Kategorie gehört der Cookies-&-Cream-Kuchen ohne Zweifel. Genau wie der Zimtschnecken Kastenkuchen und der Blaubeerkuchen – die drei könnten Geschwister sein. Hier kommt das Rezept:

Rezept für Cookies-&-Cream-Kuchen

Backofen auf 175°C Ober-und Unterhitze vorheizen

225g weiche Butter
200g Zucker
4 Eier
325g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
3 EL Milch
7 gefüllte dunkle Kekse

Butter und Zucker 5 Minuten cremig rühren, dann die Eier nach und nach zugeben. Mehl und Backpulver mischen, mit der Milch zum Teig geben und zu einer homogenen Masse verrühren. Kekse grob hacken und unter den Teig rühren. Den Teig in die Form füllen und 40 – 50 Minuten backen.

In Jeannys Buch ist der Kuchen ein Guglhupf. Ich habe eine Kastenform genommen, weil die sich leichter spülen lässt ;). Der Kuchen ist herrlich fluffig – genau das richtige für einen verregneten Sonntag Nachmittag. So ist das!

Rezept für Cookies-&-Cream-Kuchen aus Jeannys neuem Buch 'Jeannys Lieblinkskuchen' Rührkuchen Kastenkuchen einfacher Kuchen

5 Kommentare

  • Petra
    Vor 6 Monaten

    Vielen Dank für diesen Post liebe Ricarda! Solche Rezepte liebe ich auch – simple with a special twist!
    Hab einen gemütlichen Sonntag – hier in HH ist es leider sehr regnerisch – guter Tag zum Backen ;-).
    Liebe Grüße von Petra

  • Vor 6 Monaten

    Oh den werde ich unbedingt nachbacken. Hast du Oreos genommen? Liebste Grüße aus dem grauen Niesel-Berlin von Immi

    • Ricarda
      Vor 6 Monaten

      Liebe Immi, ja ich habe Oreo Kekse genommen – die werden hier ja heiß geliebt :). Liebe Grüße nach Berlin! Ricarda

  • Vor 6 Monaten

    Hallo Ricarda,
    dieser Kuchen mit dem einfachen Rezept ist ein toller Tipp vo allem für Mamas. Wenn mal wieder ein Schulfest ansteht oder ein Kindergeburtstags Kuchen für die Kita mitgebracht werden soll. Beim nächsten event werde ich ihn testen und ich bin überzeugt davon, dass er sehr gut ankommen wird.
    Anna aus Berlin

  • Joe
    Vor 5 Monaten

    Hey Ricarda,

    Cooles Rezept. Werde ich jetzt am Wochenende mal mit meiner Familie ausprobieren.
    Berichte dir, wir es ankam.

    Gruß
    Joe

Ich freue mich über einen Kommentar!