Meine Highlights der imm cologne 2017

 

imm_cologne_2017_trends_1

Es ist wie in jedem Jahr – am Montag war ich einen ganzen Tag auf der imm cologne. Ich laufe und laufe und laufe von Halle zu Halle zu Halle, ich treffe Leute, unterhalte mich, mache Bilder. Am Abend bin ich platt wie eine Flunder und brauche erst einmal ein bisschen um meine Gedanken und Bilder zu sortieren.

Ich bin kein Wohnexperte. Ich bin nur jemand, der sich sehr fürs Wohnen, für Möbel und schöne Räume interessiert. Den Begriff Trend habe ich schon nach meinem Besuch der imm im letzten Jahr in Frage gestellt. Natürlich gibt es diese Trends, doch wer macht sie und muss man ihnen folgen? Die Antwort darauf habe ich auch schon im letzten Jahr gegeben – wen man sich für Möbel begeistert und sie auf seine eigene Art interpretiert, schafft man damit einen ganz eigenen Stil. Und ein Stil, der ist nicht von Trends abhängig. Der ergibt sich mit der Zeit und darf sich auch verändern.

Mit Möbeln ist das ja anders als mit Kleidung oder Essen – Möbel kauft man deutlich seltener und mit zunehmendem Alter sicher auch bewusster. Wie wir wohnen entscheiden wir häufig nicht von jetzt auf gleich, ein Wohnstil entwickelt sich und oft sind es die Möbel die uns finden, nicht wir die Möbel.

Die imm cologne ist daher vor allem eins – Inspirationsquelle für das, was wir aus unserem zu Hause machen wollen. Und daher konnte ich doch so ein paar Trends aufschnappen, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will!

Pflanzen

Kein neuer, aber immer noch ein sehr präsenter Trend – Pflanzen, Pflanzen, Pflanzen, wohin das Auge reicht! Ein Highlight gibt es am Stand des Deutschen Tapeteninstituts zu sehen, die wie in jedem Jahr auch 2017 mit ihrer Gestaltung für Furore sorgen. In diesem Jahr haben sie aus Tapeten einen urbanen Dschungel erschaffen, ein Paradies in Grün, inklusive Adam und Eva.

Highlights imm cologne 2017

Leider kann man die Blüten und Blätter nicht kaufen – dafür gibt es bei Design House Stockholm ein tolles Gewächshaus, jetzt auch in kleiner Form. Überhaupt klein – kleine Gewächshäuser, kleine Schreibtische, kleine Sofas. Immer mehr Menschen leben alleine, es gibt in den Städten immer weniger Wohnraum und das greift natürlich auch die Möbelbranche auf.

Highlights imm cologne 2017

Trendfarbe Kale

Kale? Grün wie wie Grünkohl? Ja, genau das! Gerade hat Pantone ja mit Greenery die Farbe des Jahres ausgerufen, was nicht wirklich eine Überraschung war. Aber mir gefällt dieses Kermit Grün Ü B E R H A U P T nicht und ich prophezeie, dass es sich als Wohnfarbe nicht durchsetzen wird. Dunkles Grün, eben Grünkohlgrün, habe ich aber sehr häufig auf der Messe entdecken können – an Wänden, als Kissen, Decke oder Sofabezug. Wenn Ihr mal mit offenen Augen shoppen geht, dann werdet Ihr Kale auch in der Mode immer wieder entdecken. Kale ist das neue Greenery!

Highlights imm cologne 2017

Multifunktionsmöbel

Möbel werden funktionaler – ein Stuhl ist natürlich ein Stuhl und ein Tisch ein Tisch. Aber aus einem Regal, kann man viel mehr machen als nur ein Regal, gesehen bei String, wie in jedem Jahr einer meiner Lieblingsstände. Für das String Regal gibt es jetzt nämlich Einlegeböden, die im Abschluss unterschiedliche Höhen haben und sich durch Haken oder kleine Kleiderstangen ergänzen lassen. Und war im letzten Jahr bei String noch alles Schwarz, hat Stylistin Lotta Agaton in diesem Jahr Weiß mit Beige kombiniert. Mag ich. Ich mag es ja eh lieber hell als dunkel!

Highlights imm cologne 2017

#immspired – Bloggers Trendshow

In diesem Jahr gibt es das erste Mal auf der imm cologne zwei von internationalen Bloggern gestaltete Stände – und sie sind beide wunderschön! Holly Becker von decor8 hat einen Bereich in Halle 4.1 gestaltet, Desiree von Vosgeparis einen Bereich zwischen Halle 2 und 3. Beide gehen sowohl mit als auch gegen den Trend. Teppiche, Pflanzen und Trendmarken gehen eine perfekte Verbindung mit dem ganz eigenen Stil der jeweiligen Bloggerin ein. Auf keinen Fall verpassen!

Highlights imm cologne 2017

Bei Holly gibt es einen tollen Tisch von Piet Hein Eek zu sehen – ein toller Designer mit einer Wahnsinnswerkstatt in Eindhoven. Ich habe schon einmal über ihn geschrieben und jetzt große Lust mal wieder einen Ausflug nach Eindhoven zu machen. Holly greift mit dem Tisch einen weiteren Trend auf:

Große Tische

Wohnen wird in Zukunft weniger räumlich, sondern spielt sich eher auf einer Ebene ab. Daher gab es bei vielen Ausstellern große und lange Tische zu sehen, an denen wir nicht nur essen, sondern auch arbeiten oder spielen. Diesen tollen Tisch habe ich bei Woud entdeckt.

Highlights imm cologne 2017

Und sonst? Kupfer, Pastell oder die Trendfarben des letzten Jahres habe ich fast nirgends gesehen. Zwischen die dunklen Trendfarben der letzten Jahre mischen sich vor allem natürliche und rohe Materialien – Holz, grobe Strukturen, Leinen, Beton.

Morgen und am Wochenende geht es noch mal los und vielleicht ergänze ich diesen Post dann in der nächste Woche noch einmal! Aktuelle Einblicke gibt es auf jeden Fall bei Instagram, Twitter oder in meinen Stories. Und wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, ab morgen ist die imm cologne für alle offen! Vielleicht laufen wir uns ja über den Weg?

Eure Ricarda

imm_cologne_2017_trends_11

7 Kommentare

  • Vor 4 Monaten

    Das macht schon sehr viel Lust auf die Messe und auf schönes Wohnen. Ein großer Tisch, mein Traum ist das schon lange! Und ich werde definitiv wieder mal versuchen, ein wenig Grün durch Pflanzen in mein Haus zu bringen, obwohl mir der grüne Daumen leider völlig abgeht. Und Sofakissen in Kale müssen sein ;-)

  • Vor 4 Monaten

    Ich kann dir hier in vielen Dingen nur zustimmen. Gerade was „der Trend“ und „dein Stil“ betrifft. Ich bn immer wieder erstaunt, wenn ich eigene Entscheidungen bezüglich meines Wohnens reflektiere, was mich Schluß endlich doch alles beeinflusst hat. Und gerade, dass Möbel uns finden und nicht wir sie, kann ich nur unterschreiben. In unserem Wohnzimmer steht ein Schrank, der zwar ein Möbel ist, für mich aber in erster Linie eine Therapie war und der ist mir auch „irgendwie so zugelaufen“. Ich freue mich drauf euch und die Inspirationen der imm am Samstag zu sehen. Morgen gehts ab nach Köln! Bis dahin liebe Grüße!

  • Vor 4 Monaten

    Vielen Dank für deinen Einblick und die Inspirationen! Dieses Jahr klappt es bei mir leider nicht, aber für 2018 ist ein Besuch fest vorgemerkt.
    Liebe Grüße, Rahel

  • Vor 4 Monaten

    Die neue Kermit grüne Pantone Farbe geht für mich auch gar nicht aber Kale dagegen gefällt mir sehr gut, das String Regal hat es mir schon lange angetan und ich hoffe es zieht bald eins als Sideboard bei uns ein. Am Wochenende werde ich die Passagen besuchen, da ich doch die kleinen Möbel von jungen Designlabels bevorzuge und man hier immer auch kleine Dekoartikel direkt kaufen kann.
    Viele Grüße Kathrin

  • Vor 4 Monaten

    Wirklich tolle Ideen. Ich habe hier sehr viele Inspirationen gesammelt. Besonders den Küchentisch finde ich sehr schick. Danke für’s teilen.

  • oldthing, annaexpertblog
    Vor 4 Monaten

    Sehr schöne Eindrücke. Danke!

  • Jutta
    Vor 2 Monaten

    Vielen Dank für deine Eindrücke! Mir war es einfach zu weit und zu ungelegen ……. Aber das ist wohl nur eine Ausrede. Darum bin ich sehr glücklich über Berichte wie diesen, wo man wenigstens ein paar Highlights sehen kann.

Ich freue mich über einen Kommentar!

Das ist vielleicht auch was für dich