Rezept für weihnachtlichen Aperol Spritz

Rezept für weihnachtlichen Aperol Spritz | 23QM Stil

Aperol Spritz gehört eindeutig zu meinen allerliebstes Lieblingsdrinks. Und eigentlich schmeckt dieses Getränk aus Prosecco, Aperol und Orange zu jeder Jahreszeit. Aber – wer meinen Blog schon länger liest, der weiß, dass ich so ein Jahreszeiten Typ bin. Und das gilt nicht nur für Gulasch, das nur zur kalten Jahreszeit auf den Tisch kommt, sondern eben auch für Drinks. Und der klassische Aperol Spritz passt irgendwie auch besser in den Sommer als in den Winter.

Rezept für weihnachtlichen Aperol Spritz | 23QM Stil

Rezept für weihnachtlichen Aperol Spritz | 23QM Stil

Vor ein paar Jahren habe ich bei einer Weihnachts-Tauschaktion von Post aus meiner Küche von Katharina kocht köstlichen Blutorangensirup mit Campari geschenkt bekommen. Und der kommt seitdem jedes Jahr zur Weihnachtszeit in die Flasche und ins Glas, um ihn dann langsam mit Prosecco aufzugießen. In diesem Jahr habe ich das Rezept ein bisschen abgewandelt. Statt des hochprozentigeren Camparis habe ich Aperol genommen, so dass sich Sirup und Prosecco zu einem weihnachtlichen Aperol Spritz vereinen. Es ist die perfekte Liaison.

Blutorangensirup mit Aperol

ergibt 500ml

2 Bio-Zitronen
800ml Blutorangensaft – frisch gepresst oder Direktsaft
220g Zucker
3 Stange Zimt
16 Pimentkörner
12 Nelken
150ml Aperol

Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden.

Zusammen mit Blutorangensaft, Zucker, Zimt, Pimentkörnern und Nelken aufkochen und 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, so dass ein Sirup entsteht.

Kurz vor Ende der 30 Minuten den Aperol dazu geben.

Macht sich auch gut als Mitbringsel zur Weihnachtsfeier, als Gastgeschenk beim Gänseessen oder einfach nur so für die beste Freundin oder den tollsten Chef. Hält ca. 4 Wochen im Kühlschrank. So ist das.

Rezept für weihnachtlichen Aperol Spritz | 23QM Stil

11 Kommentare

  • Angi
    Vor 10 Monaten

    Wow. Ich liebe Aperol. Und ich liebe Blutorange. Das wird am Wochenende gleich ausprobiert. Und ist auch das perfekte Mitbringsel zu jeder Weihnachtsfeier….

  • Vor 10 Monaten

    Ich glaube, das wird unser Weihnachtsaperitif. Herzlich, Sabine

  • Uhhh Aperol geht auch weihnachtlich?
    Genial! Eines meiner liebsten Sommergetränke jetzt auch wintertauglich
    ich bin begeistert!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: Bis zum Sonntag gibt’s auf meinem Blog noch einen ganz tollen Kerzenleuchter von IB Laursen zu gewinnen. Ich lade dich herzlich ein einfach mal vorbeizuschauen. Würde mich freuen!

  • Vor 10 Monaten

    Liebe Ricarda,
    super Rezept! Vorallem als Mitbringsel etwas nicht Allte´ägliches, sonst bring man ja gerne Nudelsalat und ähnliches mit. Probier doch auch Pernot aus. Damit kann man einen tollen ibizänkischen Kuchen, den Flao backen. Sehr originelle Geschmackskombination mit Ziegenkäse und Pfefferminze. Lieben Gruß

  • Vor 10 Monaten

    Mhhh das liest sich lecker! Ich denke, ich werde das Weihnachtsessen um einen weihnachtlichen Aperol Spritz als Aperitif ergänzen. :)

  • Raike
    Vor 9 Monaten

    Sehr Lecker vor allem der Zimt Geschmack einfach Klasse. vielen Dank für dieses Tolle Rezept.

  • Nicolai Friedrichsen
    Vor 9 Monaten

    Meine Freundin ist ein absoluter Aperol-Fan. Ich werde das gleich mal ausprobieren.

  • Peter
    Vor 9 Monaten

    Toller Beitrag :) Meine Bekannten sind große Fans davon :)

Ich freue mich über einen Kommentar!