Hallo 2018

Oder auch: I don't say no because I am so busy - I say no because I don't want to be so busy!

hallo2018

Hallo Ihr Lieben – da bin ich wieder! Ganz klammheimlich habe ich mich nämlich für einen Monat ans Ende der Welt verdrückt. Na gut, so klammheimlich dann auch nicht, denn wenn Ihr mir auf Instagram folgt, dann habt ihr sicher mitbekommen dass ich für etwas mehr als vier Wochen in Neuseeland und Australien war. Im Kopf den Plan, zwischendurch auch mal zu bloggen, der Redaktionsplan stand – doch es kam anders als erwartet.

Ich bewundere alle Traveler und Backpacker, die auf ihren Reisen immer wieder bloggen und vloggen. Ich kann das nicht. In meinem Kopf scheint sich ein Schalter umzulegen der sagt: wie kein Schreibtisch, kein WDR2, keine Kaffeetasse, kein Rhythmus? So wird das nix! Und wisst Ihr was – es musste auch nix werden! Ich hatte ganz einfach die Freiheit zu entscheiden, dass ich die Zeit in Neuseeland in vollen Zügen genieße (auch wenn es drei Wochen davon fast nur geregnet hat). Denn:  I don’t say no because I am so busy – I say no because I don’t want to be so busy!

Mehr von Neuseeland gibt es hier hoffentlich ganz bald. Jetzt sitze ich gerade am Schreibtisch und mein Kopf so: WDR2, Kaffee, gewohnte Umgebung? Okay, so langsam darf der Alltag wieder kommen. Wenn es auch schwerfällt, wieder in der deutschen Zeit und vor allem im kalten Deutschland anzukommen. Aber das wird. Es muss ja.

Mein 2018 fängt also für mich viel später an – zumindest was die Planungen und Wünsche betrifft. Normalerweise nutze ich die Zeit “zwischen den Jahren” um mir Gedanken darüber zu machen – was bringt das neue Jahr, wo soll es hingehen? In diesem Jahr bin ich tatsächlich noch ziemlich planlos. Und das ist vielleicht auch ganz gut so. Denn eins habe ich auf meiner Reise gelernt. Es geht auch mit weniger Druck. Und mit etwas mehr Gelassenheit.

Und mit dieser starte ich heute am ersten Februar in mein 2018. Und im Dezember kann ich vielleicht zurück schauen und sagen – guck mal, ein paar Sachen hast Du doch geschafft! Auch wenn Du sie nicht aufgschrieben hast!

Alles Liebe für Euch und 2018!

Eure Ricarda

 

 

 

Diesen Artikel teilen

4 Kommentare

  • 8 Monaten ago

    Liebe Ricarda, willkommen zurück! Dein Plan für 2018 hört sich super an und wie ich Dich kenne, machst Du auf jeden Fall was tolles draus! ❤ Ganz liebe Grüße aus Trier, Kathrin PS: WDR2 hab ich noch nie gehört glaube ich, muss ich mal reinhören!

  • 8 Monaten ago

    Erstmal herzlich Willkommen zurück und dann noch ein passendes Frohes neues Jahr ;-). Ich kann das so gut nachvollziehen mit dem fertigen Plan und der Erkenntnis, dass der dann eigentlich gar nicht gepasst hat. Das ist meine Erkenntnis, die wichtigste für mich seit langem. Wir sind immer von vornherein so fertig geplant, dass oft gar kein Platz mehr ist für neue Erfahungen und Veränderungen (gerade auch auf Reisen!). Ich wünsch Dir ein Jahr voller Gelassenheit und gleichzeitig Abenteuer, spannender Erlebnisse und toller Dinge, die Du mit einem Plan vielleicht gar nicht erlebt hättest!

    Dicken Drücker,
    Caro

  • 8 Monaten ago

    Auch von mir ein herzliches Willkommen. Dann lass man erstmal die Seele nach kommen, bevor du dich wieder in den Alltag stürzt!
    Grüßles
    Ursel

  • 7 Monaten ago

    Hoffe die Reise hat dir gut getan! So eine Auszeit muss halt auch mal sein!

Ich freue mich über einen Kommentar!