Frohe Weihnachten!

Oder auch: Alexaaaaa, mach den Tannenbaum an!

Frohe Weihnachten!

Werbung / dieser Post ist entstanden in Kooperation mit Amazon.de

Ihr Lieben – es ist soweit. Weihnachten steht vor der Tür! Die Einkäufe sind erledigt, die Geschenke verpackt, der Minibaum steht (aus Gründen, von denen ich Euch nach Weihnachten berichten werde…). Es ist aufgeräumt und – besser könnte es ja zu Weihnachten nicht sein – es gibt was zum Spielen. Ich hab mich ja schon immer mehr über technische Gadgets als über Schmuck oder Parfüm gefreut und Amazon war mein Weihnachtsmann und hat mir eine Sonos Box mit Alexa und diverse Gadgets wie die TP Link Steckdose (Amazon Partnerlink) unter den Baum gelegt. Und damit kann ich jetzt sagen:

Alexa, Tannenbaum an!

Das mag für manche vielleicht bescheuert klingen, aber ich hab mich gefreut wie ein Streuselplätzchen als ich es endlich geschafft hatte die TP Link Steckdose mit dem WLAN zu verbinden, entspannt auf dem Sofa saß und nur noch sagen musste: Alexa, Tannenbaum an. Das könnte ich jetzt stundenlang machen. Ihr müsst Euch jetzt nur noch vorstellen, dass ich dabei grinse wie ein Honigkuchenpferd!

Frohe Weihnachten!

 

Alexa, stelle einen Timer…

Der Echo Dot  (Amazon Partnerlink) wohnt ja schon etwas länger bei uns und meine liebste Funktion in der Küche ist der Timer. Wenn ich koche oder backe muss ich nicht mehr mit schmutzigen Händen auf dem Display des Smartphones rumfummeln, sondern befehle Alexa einfach einen Timer zu stellen. Sehr praktisch, weil man nicht aus dem Fluß kommt und sich entspannt anderen Aufgaben widmen kann.

Alexa, dimme das Licht in der Küche.

Zusätzlich zum Echo Dot haben wir Philips Hue  Glühbirnen in unseren ganz normalen Lampen und besonders in der Küche nutzen wir es total viel. Licht an, Licht aus oder Licht dimmen, damit der Adventskranz noch besser zur Geltung kommt.

Frohe Weihnachten!

 

Alexa, wann kommt der Weihnachtsmann?

So skeptisch die meisten unserer Freunde auch zuerst sind, haben sie erst mal angefangen Alexa irgendetwas zu fragen gibt es kein Halten mehr. Lacher gibt es immer wenn jemand meinen Mann anspricht, der Alexander heißt und Alexa dann regelmässig antwortet: “Das weiß ich leider nicht.” Wir haben schon überlegt, Alexa in Fred umzutaufen. Und auf die Frage: “Gibt es den Weihnachtsmann?” antwortet sie: “Ich kenne den Weihnachtsmann nicht persönlich, aber ich höre nur Gutes über ihn. Wenn ich ihn mal treffe, dann melde ich mich!” Na dann kann Weihnachten ja kommen.

Frohe Weihnachten mit Sonos One inklusive Sprachsteuerung

Alexa, spiele die Weihnachtsplaylist…

Es gab ja schon so einige Weihnachtsplaylisten auf Blogs in der letzten Zeit. Hier kommt meine. Denn Weihnachten ist für mich, wenn Carol of the Bells von John Williams läuft. Und ja – ich mag auch Last Christmas.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch tolle Feiertage mit Euren Familie, jede Menge Geschenke unter dem Baum, leckeres Essen und vor allem Entspannung. Wir sehen uns im neuen Jahr!

Danke fürs Vorbeischauen, Lesen und Kommentieren. Ich weiß das sehr zu schätzen und freue mich auf ein neues Jahr mit Euch!

Eure Ricarda

P.S. Vielleicht wollt ihr ja noch eine Sonos Box mit Alexa verschenken? Dann findet Ihr auf Amazon.de tolle Ideen zum Verpacken.

.

 

1 Kommentar

  • 3 Monaten ago

    Liebe Ricarda, es freut mich, dass Du Freude an Deinen neuen Errungenschaften hast. Mir kommt allerdings keines dieser Geräte ins Haus – Die Daten werden bei Amazon gespeichert, und keiner weiß so genau, was dann damit passiert…

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß am anderen Ende der Welt, Claudia

Ich freue mich über einen Kommentar!