Hay Ikea!

Meine Favoriten aus der neuen YPPERLIG Kollektion

Hay Ikea! Meine Favoriten aus der YPPERLIG Kollektion

Redaktioneller Beitrag

Da liegt er der Ikea Katalog 2018. Auf meinem Schrank in meinem Flur. Und das seit zwei Wochen. Ohne dass ich ihn auch nur ein einziges Mal in die Hand genommen habe. Dabei war das früher meine Bibel und jedes Jahr habe ich sehnsüchtig auf sein Erscheinen gewartet! Vor fünf Jahren habe ich einen Blogpost geschrieben, der immer noch zu den meistgelesenen auf meinem Blog gehört.

Was ist also los? Wie kann es sein, dass der Katalog noch immer jungfräulich in meinem Flur auf das erste Mal wartet? Die Antwort ist eigentlich einfach – wie ich es bei vielen von Euch auch sehe, habe ich eigentlich alles was ich brauche und habe im Moment gar nicht so ein großes Interesse daran mir ständig neue Dinge zu kaufen. Wieviele Vasen kann ein Mensch besitzen? Wie viel Teelichthalter braucht man eigentlich wirklich? Und muss es ständig etwas Neues sein? Nein, muss es nicht. Ich habe genug Vasen. Teelichthalter sowieso. Ich habe meinen Stil gefunden. Und will mich in Zukunft darauf konzentrieren bewusster zu konsumieren. Nachhaltiger zu denken, weniger weg zu kaufen, weniger auszusortieren. Trends ändern sich in Wirklichkeit auch nicht in jedem Jahr. Und mitmachen sollte man sie eh nur, wenn sie einen wirklich begeistern.

Hay Ikea! Meine Favoriten aus der YPPERLIG Kollektion

Aber – Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Und diese Ausnahme macht für mich in diesem Jahr die YPPERLIG Kollektion, die niemand geringeres als Mette und Rolf Hay, das Ehepaar hinter der erst 2002 in Kopenhagen gegründeten Designmarke Hay zusammen mit Ikea entworfen haben. Spannend, wenn man bedenkt das beide Unternehmen ja eigentlich in der gleichen Branche arbeiten. Aber es sollte nicht um Konkurrenz gehen, sondern darum die Kreativität durch gegenseitigen Austausch zu beflügeln.

Das ist gelungen. Hier könnte ich im Oktober schwach werden. Ich gebe es zu. :)

Hay Ikea! Meine Favoriten aus der YPPERLIG Kollektion

Hay und Ikea haben es geschafft, und das sicher nicht nur bei mir, Begehrlichkeiten zu wecken mit dieser Kollektion solider Alltagsprodukte mit hohem Designwert. Lasst Euch ein bisschen inspirieren.

Hay Ikea! Meine Favoriten aus der YPPERLIG Kollektion

Meine Favoriten aus der YPPERLIG Kollektion

Bei Stühlen werde ich ja immer schwach. Wie andere sich Schuhe kaufen, kaufe ich Stühle und ich habe neben einigen Vintage Exemplaren auch ein paar Designklassiker um meinen Esstisch stehen. Daher gefällt mir der Monoblockstuhl ausgesprochen gut. Für draußen und drinnen geeignet und aus einem Stück gefertigt, so dass sogar das Schrauben entfällt – ja, ich will!

Oh diese Tasche! Wer von Euch hat nicht mindestens eine blaue Ikeatasche zu Hause – weil sie perfekt ist für das Bettzeug wenn die Kinder woanders übernachten, für den großen Einkauf oder einen Tag am Strand. Aber schön ist sie eben nicht. Hay bringt die YPPERLIG Tasche in sechs verschiedenen Farben. Und sie hat das Zeug zum Kultobjekt.

Zeitschriften habe ich bei meiner letzten Aufräumaktion radikal aussortiert. Eigentlich brauche ich also keinen Zeitschriftenständer. Aber Pflanzen und Sukkulenten machen sich ausgesprochen gut auf dem leichten aus Stahl gefertigten Hingucker.

Seit Ikea das Daybed aus der PS Kollektion aus dem Programm genommen hat bin ich auf der Suche nach einem Ersatz. Das YPPERLIG Bettsofa sieht toll aus und besticht durch die doppelte Funktion.

Das YPPERLIG Regal aus Birke und Stahl bringt mich zum Nachdenken – es sieht nämlich fast genau so aus wie das HAY Woody. Man kann das nur als klugen Schachzug deuten – bevor es kopiert wird, kommt es halt in die gemeinsame Kollektion.

Bis zum Oktober sind es noch etwas mehr als vier Wochen – so lange habe ich jetzt Zeit noch einmal nachzudenken, was in mein Zuhause einziehen darf. Zulange sollte ich aber wohl nicht überlegen – denn die YPPERLIG Kollektion hat das Zeug zum Klassiker.

Hay Ikea! Meine Favoriten aus der YPPERLIG KollektionAlle Bilder: © Inter IKEA Systems B.V. 2017

 

3 Kommentare

  • Vor 3 Monaten

    Ja ich fieber dieser Kollektion auch schon entgegen und ich glaube ich habe noch nie auf eine Kollektion von IKEA gewartet aber hier ist echt einiges dabei, die Stühle begeistern mich auch am meisten (wären toll für die Terrasse) und die Lampe (die ist in deiner Liste jetzt nicht dabei). Ich bin auf den Andrang im Oktober gespannt und wie schnell alles weg sein wird bei diesem Hype.
    Viele Grüße Kathrin

  • Vor 3 Monaten

    Ich hab mich auch sehr auf die HAY Sachen gefreut. Allerdings wird es für mich nur den Beistelltisch geben. Das Regal fand ich im Vorfeld auch ganz toll. Als ich es jedoch beim Katalog-Event live gesehen habe, war ich recht enttäuscht: Es wirkt nicht gut und die Zwischenebenen fühlten sich leider sehr billig nach Plastik an.

  • Vor 3 Monaten

    Hmmmm, zu den konsequentensten scheinst Du ja nicht zu zählen – zuerst lässt Du Dich darüber aus, dass Du ja eigentlich nichts mehr brauchst, um im gleichen Atemzug eine ganze Latte an Werbebildchen von Dingen zu posten, die Du Dir zulegen willst. Was denn nun… Minimalistin, oder Rädchen in der social media – Marketingmaschine?

Ich freue mich über einen Kommentar!