möbelliebe : caro von sodapop design

möbelliebe | caro von sodapop design

Guten Morgen! In diesem Monat kommt die Möbelliebe ein bisschen früher als sonst und es gibt eine Premiere auf dem Blog! Katzencontent! Aber da es sich um Indie handelt, den Kater von Caro, die auf Sodapop Design über alles schreibt, was man finden, machen und zeigen kann, habe ich beide gerne bei mir zu Gast. Caro und ich kennen uns schon sehr lange durch das Bloggen, für BLOGST macht sie alles was mit Graphik und Design zu tun hat und jetzt wurde es endlich einmal Zeit, dass sie etwas über ihr Lieblingsmöbel erzählt. Aber lest selbst!

Was ist das?
Mein Lieblingsmöbel ist eigentlich gar kein Möbel, sondern ein alter Turnbock.

Wo hast Du es her?
Ein befreundeter Lehrer hat ihn gerettet, als er in der Schule ausgemustert wurde. Glück muss man haben ;)

möbelliebe | caro von sodapop design

Wie lange hast Du es schon?
Seit ungefähr 5 Jahren.

Wo steht es und wofür nutzt du es?
In unserer alten Wohnung stand er im Wohnzimmer. Jetzt im Haus hat er einen Platz als „Trennung“ zwischen Küche und Esszimmer gefunden. Ich finde, er passt wunderbar dort hin. Seit wir eine Katze haben, ist er außerdem Aussichtsplattform, Kratz- und Kletterbaum. Er wird sozusagen wieder als Turngerät benutzt. Zwar nicht von mir, aber von Indie. Weil wir keinen Kratzbaum in der Wohnung haben wollten, wurde ein Sisalseil um eins der Bock-Beine gebunden. Daran darf Indie nach Lust und Laune kratzen. Und als kleines Ritual gibt’s immer Leckerlies, wenn er das macht und sich danach oben drauf setzt. So haben wir ihm das „am Sofa kratzen“ abgewöhnt. Sein Futternapf steht unter dem Turnbock – da hat er wunderbar seine Ruhe beim Fressen und niemand kann über ihn drüber stolpern. Es ist also mittlerweile weniger mein Möbel, als das unserer Katze.

Warum ist es Dein Lieblingsmöbel?
Weil er etwas Besonderes ist. Und weil er so viel Geschichte in sich trägt. Erfolgsgeschichten von Kindern, die es geschafft haben im Sportunterricht über ihn drüber zu springen. Für mich wäre er als Schüler eine unüberwindbare Hürde gewesen. Deshalb find ich es toll, dass ich auf andere Art mit Ihm Bekanntschaft gemacht habe. Außerdem ist er als Möbelstück völlig ungeeignet. Man kann nichts drauf abstellen, man kann nicht dran essen. Drauf sitzen kann man – aber immer nur einer. Er macht kein Licht … er ist ganz schön starrsinnig. Aber irgendwie macht dieses Unvermögen das sperrige Ding für mich unheimlich sympathisch!

Ich erinnere auch noch gut die eine oder andere Sportstunde, ich der ich über einen starrsinnigen Bock springen musste. Danke liebe Caro, dass Du heute mein Gast bist! Und ich gebe zu – ich find das sperrige Ding genauso toll wie Du! So ist das!

möbelliebe | caro von sodapop design

Caros digitales Zuhause

Blog  http://sodapop-design.de/
Pinterest https://www.pinterest.com/sodapop/
Facebook https://www.instagram.com/carosodapop/
Twitter https://twitter.com/sodapop_design
Instagram https://www.instagram.com/carosodapop

7 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    Das ist wirklich ein super schönes Stück.
    Und die Katze macht sich hier auch sehr gut auf dem Blog ;)

    LG an euch Zwei!
    Julia

  • Vor 2 Jahren

    Das hat wirklich etwas und auf jeden Fall einmalig in der Wohnung. Wird die Oberfläche aber nicht zu sehr von der Katze in Mitleidenschaft gezogen?

    Martina

    • Vor 2 Jahren

      Hallo Martina,
      ja … tatsächlich ist das Leder oben auf dem Bock schon ganz schön verkratzt. Aber mich stört’s nicht weiter … er war ja vorher auch nicht grad makellos.

      Liebe Grüße von Caro und eine schöne Vorweihnachtszeit

  • Vor 2 Jahren

    Sehr schöne Geschichte! Und wunderschönes Möbelstück. Liebe Grüße und danke für die digitale Karte von Gestern. Frohes Fest, deine Elodue

  • Vor 2 Jahren

    Ein alter Turnbock – echt ein tolles Thema für einen Artikel und sehr gut umgesetzt. Ich hatte den Artikel mit viel Interesse gelesen.

    LG aus Neubrandenburg, Justyna

  • Martina Brueckner
    Vor 2 Jahren

    Na das sieht man auch nicht alle Tage, ein Bock in den eigenen vier Wänden! Aber ich finde es passt hervorragend und bietet einen schönen Kontrast zum Rest

  • Vor 2 Jahren

    Das ist ja wirklich ein kreativer Katzenbaum! Ich finde es eine tolle Idee und denke meine zwei Katzen hätten auch viel Spaß am Turnen.

    Viele Grüße, Anneke

Ich freue mich über einen Kommentar!