mein sommer – entschleunigung

Villnößtal | Südtirol 23qmstil.de Timmelsjoch Hochalpenstraße Timmelsjoch Hochalpenstraße

Area 47 Ötztal Tirol 23qmstil.de

Area 47 Ötztal Tirol 23qmstil.deBozen Bolzano | Südtirol 23qmstil.de Bozen Bolzano | Südtirol 23qmstil.de Meraner Land | Südtirol 23qmstil.de Frühmesserhaus Algund | Südtirol 23qmstil.deHinter mir liegt ein traumhafter Sommer. Ich bin gerade sowas von entspannt, ich könnte auch auf einer Wolke davon schweben. Vor jedem Urlaub nehme ich mir vor, zwischendurch zu bloggen, denn ich habe ja mein Arbeitsgerät bei mir und abends ist das doch eigentlich kein Problem, oder? ODER? Ich bin ganz ehrlich – es gelingt mir nicht. Und vielleicht ist das auch ganz gut so. Auch Ihr habt Sommer, seid vielleicht mit Freunden unterwegs, mit der Familie verreist oder wollt einfach nur mal faul in der Sonne liegen. Ich bin davon überzeigt dass der Mensch das auch braucht. Entschleunigung, runter kommen, abschalten. Nicht arbeiten. Nicht permanent online sein. Ich zumindest habe das offensichtlich ganz dringend gebraucht. Die Welt dreht sich nämlich trotzdem weiter und wenn wir ehrlich sind dann ist es auch nicht so schlimm wenn wir das eine oder andere online verpassen. Und es ist auch nicht so schlimm, wenn zwischen dem einen oder anderen Post mehr als ein paar Tage liegen…

In den Bergen, den traumhaften Bergen von Tirol und Südtirol, scheint die Zeit still zu stehen. Es verändert sich wenig, aber der Himmel ist dort irgendwie blauer, das Gras irgendwie grüner und die Wolken sind irgendwie weißer. Dieser Sommer war nicht so aufregend wie der im letzten Jahr. Aber Ruhe und Stillstand bedeuteten manchmal eben auch Zufriedenheit. Mit dem Moment und mit sich selber.

So ist das.

Habt einen schönen Abend! Alles Liebe, Ricarda

15 Kommentare

  • Wusste ich doch, dass es sich lohnen würde, ein zweites Mal für die Bilderschau hierher zu kommen! ;) Tolle Bilder, liebe Ricarda, und was den Text betrifft: Ich kann dir nur voll und ganz recht geben. Ertappe mich in letzter Zeit extrem oft dabei, wie ich immer und immer wieder zum iPhone greife, fast so, als könnte ich mich anders nicht beschäftigen. Deshalb lautet die Devise: wieder bewusster damit umgehen und eben auch mal bewusst liegenlassen – und entschleunigen!

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Liebe Mela, genau so ist es und ich habe es sehr genossen! Ganz liebe Grüße, Ricarda

  • Katrin
    Vor 2 Jahren

    Tolle Bilder – gelungener Text.
    Was für ein schickes Hotel ist das denn?

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Liebe Katrin, welches Bild meinst Du? Einmal ist die Area47 im Ötztal zu sehen, einmal das Frühmesserhaus in Algund. Viele Grüße, Ricarda

  • Vor 2 Jahren

    Schöner text und wunderbare bilder ☆ ich muss mich auch immer wieder bewusst zum telephone weglegen ermahnen. Mini-me soll den bewussten umgang des online seins ein bisschen dosiert erleben.

  • Vor 2 Jahren

    Ach, liebe Ricarda, Dein Sommer klingt ganz wunderbar! Und die Bilder machen einem gleich Lust, sich einfach ins Auto zu setzen und Richtung Berge zu fahren. Oder einfach zwischendrin mal Kaffee zu trinken und Leute zu beobachten :) falls du kommende Woche Zeit und Lust auf einen Wiedersehen-und-Regalübergabe-Kaffee hast, würde ich mich freuen. Lieben Gruß, fee

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Sehr gerne! Ich melde mich! Liebe Grüße nach Berlin!

  • Vor 2 Jahren

    Ganz genau. So. Ist. Das. Ich wünsch‘ dir, dass deine Erholung noch gaaaanz lange anhält! Herzlich, Sabine

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Vielen Dank liebe Sabine!

  • Maria
    Vor 2 Jahren

    Tolle Fotos!
    Wir fahren nächste Woche auch nach Südtirol und den interessanten Kubus auf dem zweiten Bild würde ich mir gerne mal im Original ansehen. Wo steht der?
    Das erste Bild kommt mir bekannt vor, ist das im Villnößtal?
    Viele Grüße aus der „Nachbarschaft“ (Bonn)!
    Maria

    • Ricarda
      Vor 2 Jahren

      Liebe Maria, ja das erste Bild ist das Villnößtal (wunderschön dort!). Der Kubus steht auf dem Timmelsjoch, die Hochalpenstraße zwischen Tirol und Südtirol. Es gehören noch weitere Objekte dazu. Viele Grüße, Ricarda

  • Vor 2 Jahren

    Ich finde ja, dass das Meer und die Berge allgemein eine unglaublich beruhigende Wirkung haben…zumindest auf mich! Im Urlaub muss man einfach mal abschalten, umso schwerer war es allerdings heute, dem Alltag wieder die Tür zu öffnen.
    Liebe Grüße,
    Moni

  • Vor 2 Jahren

    So ist das. Man muss sich auch mal zurücklehnen und einfach nur genießen. Ich habe nach unserem Familienurlaub die Kinder für 1 Woche zu meinen Eltern gebracht und in der Zeit einfach mal nichts getan, außer zu lesen, fern zu sehen, etwas shoppen und mit dem Mann lecker essen und ins Kino gehen. Danach bin ich mit meiner Großen nach Hamburg gefahren und…ja…wir sind zwar viel gelaufen, aber haben auch mehr oder weniger in den Tag gelebt. Das war schön und sollte einfach mal jeder machen. Die Berge finde ich auch immer wieder schön, doch sind sie für uns erstmal gestrichen. In der Vergangenheit haben wir so viele Bauernhofurlaube in Österreich gemacht, so dass jetzt alle nach etwas anderem lechzen ;-) .
    LG und bis Sonntag

  • Vor 2 Jahren

    Hach wie schön – du „klingst“ auch sehr entspannt! :) Die Fotos sehen nach einer fantastischen Zeit aus – hoffentlich kannst du die Entspannung noch möglichst lange mit in den Alltag mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Vor 2 Jahren

    Das sind wirklich herrliche Bilder, die deine beschriebene Stimmung perfekt untermalen. Anmutig, ruhig und irgendwie langsam, als wäre die Zeit dort tatsächlich entschleunigt.

Ich freue mich über einen Kommentar!