familientrip nach london

Jetzt ist das schon wieder fast einen Monat her – vier Tage London in den Osterferien waren unser erster größerer Städtetrip mit den Kindern. Es gibt ja inzwischen viele tolle Reiseblogs die sich mit dem Reisen als Familie beschäftigen (z.b. Heikes Köln Format oder Nadines Planet Hibbel), aber meine Kinder sind ja gar keine Kinder mehr, sondern Teenager bzw. Pre-Teenager. Und das macht das Reisen mit ihnen in vielerlei Hinsicht ziemlich angenehm. Eigentlich ist es fast so, als wäre man mit Freunden unterwegs. Abgesehen davon dass sie sich wie die Kesselflicker streiten wer im Flugzeug am Fenster sitzen darf und wer auf das Zustellbett muss. Da bleiben sie wohl immer Kinder, zumindest wenn die Eltern dabei sind :)
Natürlich haben wir uns als Familie auf die klassischen Sehenswürdigkeiten konzentriert – die gemeinsam mit den Kids viel Spaß gemacht haben, weil man sie irgendwie aus einer anderen Perspektive neu betrachtet. Dazu gehörten natürlich Eichhörchen füttern im St. James’s Park, den Buckingham Palast und die Horse Guards angucken, das Natural History Museum besuchen (sehr lohnenswert und der Eintritt ist frei), eine Fahrt mit dem London Eye machen (teuer, aber toll), bei Madame Thussaud mit der Queen fürs Foto posen (witzig, aber nicht unbedingt notwendig) und die Tower Bridge überqueren.
Aber auch jenseits der Touristenpfade haben sie eigentlich alles mitgemacht und sich für die gleichen Dinge begeistern können wie wir. So sind wir von einem leckeren Laden in den nächsten gestolpert, vor allem in Soho, wo wir gewohnt haben. Wer erzählt in London gäbe es nur schlechtes Essen, der hat ehrlich gesagt keine Ahnung. Wir haben jedenfall sehr gut gegessen!
Falls Ihr demnächst nach London reist und Eure Kinder dabei habt (egal ob groß oder klein), wir haben morgens im Apartment erst mal ein Müsli gegessen, bevor wir gestartet sind. Der erste Hunger war so schon mal gestillt und es gab kein Gequengel. Unsere erste Wahl beim Frühstücken war Pret a Manger. Da es in London 118 Prets gibt, stolpert man quasi von einem in den nächsten und dort gibt es wirklich leckere Sachen. Milchreis, Porridge, Sandwiches und Salate, Obst, Kaffee und Saft und alles was das Herz begehrt (liebe Foodblogger, möchte nicht einer von Euch reich werden und zehn Prets in Deutschland eröffnen, mindestens zwei davon in Köln?). Ich liebe Pret – der einzige Nachteil ist das man sehr viel Müll produziert… Aber auch sonst gibt es überall kleine Bäckereien und Cafés und einen superleckeren Burgerladen namens Byron. Mit deutschen Gewürzgurken auf dem Burger – yummy!
Sandwiches
Fernandez & Wells
43 Lexington Street, London

Burger
Byron Burger
99 Wardour St, London
Einmal wollten die Kinder dann unbedingt so richtig english breakfast zum Frühstück haben – äh, ja, aber bitte nur einmal! Mich schüttelt es jetzt noch wenn ich daran denke, aber die Location war sehr nett! Muriel’s Kitchen macht nicht nur Frühstück, sondern hat auch leckere Kuchen und Salate im Angebot und ist zudem entzückend eingerichtet.
Frühstück
Muriels Kitchen
36 – 38 Old Compton, London
Was haben wir sonst noch so gemacht? Uns treiben lassen und die Stadt erlaufen. Unerwartet tolle Orte entdeckt (dazu gibts noch mal einen extra Post), in schöne Läden gestolpert, aber weniger als ich es mir vielleicht gewünscht hätte. Aber das war auch okay. Da wir geflogen sind, hätte eh kein Schrank oder Tisch ins Gepäck gepasst :). Aber rund um Covent Garden haben wir viele schöne Läden entdeckt, wie zum Beispiel den von Orla Kiley.
Accessoires, Taschen
Orla Kiley
31 Monmouth St, London
Ein Highlight  haben wir uns noch gegönnt – an einem Abend waren wir im Musical. So etwas machen wir in Deutschland eher nicht, aber in London hat es richtig Spaß gemacht. Gesehen haben wir „The Commitments“, einer meiner Lieblingsfilme aus den 90er Jahren. Obwohl die Kinder nicht viel verstanden haben, hat sie auf jeden Fall die Atmosphäre begeistert – und natürlich die Musik!
Einiges was wir gerne noch gemacht hätten haben wir nicht geschafft – die blaue Tür in Notting Hill und Camden Market zum Beispiel, aber es muss ja auch einen Grund geben wieder zu kommen!
Goodbye London! We will be back!

16 Kommentare

  • Vor 4 Jahren

    Du durftest Fotos bei Orla Kiely machen!! Bei uns gab’s sofort Kameraverbot als wir den Laden betreten haben ;D Ich krieg sofort London-Fernweh und muss unbedingt dieses Jahr auch nochmal hin! Ganz schöne Fotos!

  • Vor 4 Jahren

    Danke für die Einblicke. Sehr schöne Fotos hast Du mitgebracht. Jetzt freu ich mich noch mehr und kann es kaum noch erwarten. Wir fliegen auch erstmals mit Kindern nach London.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

  • Vor 4 Jahren

    Sehr tolle Fotos, bin total begeistert von den Farben und Perspektiven. Ich war noch nie in London, aber da scheint es richtig nett zu sein. Kommt auf die Liste für nächstes Jahr. LG La Bibi

  • Muriels Kitchen kann ich auch nur empfehlen. Wir haben jeden morgen dort Porridge zum Frühstück gehabt und die Green Smoothies sind lecker. Die Salate mittags waren auch toll. Alles toll. Die besten Falafel gabs im Camden Market und abends war Covent Garden mein Lieblingsplatz. So wie die gefühlte Hälfte der restlichen Welt war auch ich um Ostern rum in London und fands super.

    LG, Carina

  • Vor 4 Jahren

    Sobald ich was von London entdecke freue ich mich und bei deinem Bericht sind gute Tipps dabei, die wir uns bei unserem nächsten London-Trip bestimmt ansehen werden. Besonders lustig ist, dass wir bei unserem ersten London-Besuch im April auch die Commitments angesehen haben…

  • Vor 4 Jahren

    Ich war letztes Jahr in London, zum ersten Mal, und ich habe ich total ih diese Stadt verliebt :-))
    Ich könnte sofort wieder hin, die Parks, die Locations, die Oxford Street :-))….. ah und das Museum hatten wir nicht geschafft! (Madam Tussaud haben wir gleich ganz ausgelassen und muss ich auch nicht mitnehmen)
    Aber London ist unbedingt eine Reise wert, auch mit Kindern ( wenn nicht ZU klein)

    LG
    bettina

  • Vor 4 Jahren

    schöne bilder, schön geschrieben, einfach schön!
    london mag ich auch sehr ;0)

    und noch ein tipp für das nächste reisedatum: september 2014!
    http://www.dezeen.com/2014/05/21/london-design-festival-2014-spinning-scupltures-drones/

    LG
    stefanie

  • Vor 4 Jahren

    Ich war leider bisher nur einmal und da auch nur sehr kurz in London. Aber ich komme auf jeden Fall wieder! Die Stadt ist toll, es gibt so viel zu entdecken.
    Schöne Fotos und ich freue mich schon auf den nächsten London-Post ;)
    Liebe Grüße
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

  • Vor 4 Jahren

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht und diese sehr schönen Fotos!! Es hat bestimmt viel Spass gemacht. Unser Familienurlaub geht in Kürze nach Amsterdam. Wir freuen uns schon riesig und sind fleißig am Planen :)
    Liebe Grüße
    Petra

  • Vor 4 Jahren

    Hach, da bekomme ich gleich wieder Lust in den Flieger zu steigen und auch noch mal ein paar Tage in London zu verbringen. Danke für den kurzen „Urlaub“ in der Mittagspause!

    Herzliche Grüße!

  • Vor 4 Jahren

    Ich liebe London und war schon 10 mal dort und dieses Jahr wird es das 11. mal. :)
    Es gibt so viele tolle Dinge zu sehen, das schafft man alles gar nicht in ein paar Tagen :)
    Gruß Franzi

  • Vor 4 Jahren

    Ach jetzt möchte ich auch wieder nach London – meine absoluten Lieblingsstadt. Vl geht es sich dieses Jahr noch aus aber fast mein gesamter Urlaub ist für einen Malediven Urlaub drauf gegangen. Ja…das ist ein Luxusproblem ^^
    Wunderschöne Fotos übrigens!

  • Vor 4 Jahren

    Hej Ricarda, das sind tolle Bilder, da will man ja sofort nach London – muss leider noch etwas warten. Aber wenn ich das nächste mal nach London fahre, les ich deinen Bericht vorher nochmal durch und klappere dann einiges ab. Viele Grüße, Katharina

  • Vor 4 Jahren

    Obwohl man in den Blogs sehr viel über die Trips in die Metropolen liest, erfährt man immer wieder Neues und spürt jedes Mal die Lust am selber Entdecken wollen.
    Nach London möchte ich auch gerne mal fliegen. Bis dahin erfreue ich mich an all den schönen Berichten und den tollen Bildern.
    Vielen Dank für die Impressionen.
    Liebe Grüße von Heike

  • Vor 4 Jahren

    So hübsche Fotos! Und Orla Kiely fand ich auch ganz besonders fein. Herzlich, Sabine

  • Vor 3 Jahren

    Ein wunderschöner Bericht zu Familien Urlaub mit älteren Schulkindern! Und die Fotos sind super geworden. Danke Ricarda!

Ich freue mich über einen Kommentar!