feiern mit pink-schwarz-weiß-türkiser deko

Jetzt ist es vorbei, das Fest, für das ich jetzt ein paar Wochen meinem kleinen Blog ein bisschen vernachlässigt habe… Aber es war ja nicht nur für das Fest – die Konfirmation von meinem Großen – sondern das gesamte Erdgeschoss brauchte nach dem Umbau einen neuen, wohnlichen Schliff. Noch sind wir nicht ganz durch, aber immerhin hat das Esszimmer wieder Lampen  (die Nuds in schwarz-weiß gezackt, die auch schon in der Küche hängen, im ersten Bild zu sehen) und wir haben ein Bücherregal und ja es steht tatsächlich an der Wand und die Toilette hat eine richtige Tür (das ist eine Geschichte, aber davon erzähl ich Euch ein anderes Mal… Schon mal von Türen in Geiselhaft gehört? Nein? Na, dann dürft Ihr gespannt sein).
Und dann ist bei so einem Fest, das man zu Hause feiert ja immer die Frage , wohin mit den Gästen und, für meine Familie besonders wichtig – was gibts zu Essen? Die Essensfrage war ruck-zuck geklärt, denn wir haben eine Bekannte, die einen ganz hervorragenden Catering Service hat (mmmh, Wraps mit Lachs und Wasabi, Tomate und Mozarella und Wildkräutersalat mit Erdeeren und Rinderfilet und zum Nachtisch Panna Cotta, nomnom…)
Okay und wo sitzen die Gäste? Da wir es nicht so steif mit eingedeckter Tafel und Tischdecken und Silberbesteck haben wollten, habe ich bei Ikea zwei lange Tischplatten gekauft (die übrigens kurzzeitig aus dem Programm waren und das nur weil sie einen anderen Namen bekommen haben, leichte Panikattacken meinerseits…) und dazu einfache Tischböcke aus Metall. Zum Sitzen gab es weiße Holzklappstühle (kann man ja immer gebrauchen) und für die Kinder einige Hocker in Türkis.
Bis es allerdings soweit war, waren zwei Ikeabesuche notwenig. Zwischendurch hatte ich nämlich die Hoffnung, dass wir draussen im Garten feiern konnten. Aber Petrus war dann doch anderer Meinung. Leider. Und da die Stühle dann doch nicht reichten musste ich am Freitag vor dem Samstag noch mal zu Ikea. Ja, ja, wenn es diese letzte Minute nicht gäbe…
Auch über die Deko habe ich lange gegrübelt. Brauchen wir Kerzen, Servietten, Strohhalme, Muffinförmchen, Teelichte, Maskingtape und wenn ja in welcher Farbe? Auch hier kam die Erleuchtung in letzter Minute. Schwarz-weiß mit Neonpink sollte es sein. Bei den Pompoms hat eine Umbestellung nicht mehr geklappt, aber bei der Partyerie konnte ich kurzfristig noch schwarz-weiße Accessoires ordern. Also habe ich die Tische mit neonpinkem und schwarz-weißem Maskingtape beklebt, überall als Candy Bar die schwarz-weißen Muffinförmchen verteilt, die Servietten waren schwarz-weiß und in den Vasen standen pinke Pfingstrosen, kombiniert mit Hortensien. Hach, war das schön, als am Samstag mittag alles an der Decke und auf den Tischen war. Komisch, dass man in dem Moment dann den ganzen Vorbereitungsstress vergisst und sich fragt – worüber habe ich mir eigentlich so viele Gedanken gemacht? Kennt Ihr das auch?
Als Konfirmationsgeschenk bin ich übrigens mit meinem Großen spontan für zwei Tage nach Amsterdam gedüst. Ohhh, das war so schön! Und das große Kind ist sogar geduldig mit mir in den eine oder anderen tollen Laden gegangen. Ganz ohne Bestechung. Na gut ein Eis war drin ;). Aber davon bald mehr!
Habt einen schönen Restdonnerstag!
Alles Liebe
Ricarda

12 Kommentare

  • Vor 5 Jahren

    grandiose mischung aus nahezu identischen pfingstrosen und pompoms!

    • Vor 5 Jahren

      Tatsächlich, jetzt wo Du es sagst! Die Pfingstrosen sehen fast wie die Pompoms aus. Oder umgekehrt? ;)

  • Vor 5 Jahren

    Danke für die Bilder aus eurem Zuhause und den kleinen Einblick in eure Feierei. So ganz ohne Decke fände ich die Tische zwar etwasnackig, aber das ist Geschmackssache. Und wenn dann die Teller etc. erst mal drauf stehen, siet sowieso alles wieder Ganz anders aus :) Wenn ich daran denke, wie meine Konfirmation damals gefeiert wurde … ;)

    Lieben Gruß, Maja

  • Vor 5 Jahren

    Es ist so schön bei euch!!!!!!!

  • Schön sieht es bei euch aus! lg, éva

  • Vor 5 Jahren

    Hach, das hört sich nach ein paar tollen Tagen an. Gute Idee mit den Klappstühlen. Liebe Grüße
    Barbara

  • Vor 5 Jahren

    Die Deko gefällt mir sehr gut – das sind genau meine Farben und sie können in einer weißen gradlinigen Umgebung auch so richtig zur Geltung.

    Bunte Grüße von Sandra

  • Vor 5 Jahren

    Das Schränkchen im Hintergrund ist toll! Ich suche schon lange nach einer alten Kommode, aber bei ebay sind die Schönsten immer zu weit weg zum Abholen…

    • Vor 5 Jahren

      Das ist ein Erbstück… Ich drück Dir die Daumen, dass Du irgendwann einen schönen Schrank findest! Liebe Grüße!

  • Vor 5 Jahren

    Das sieht nach einem wirklich tollen Fest aus, dazu so viel Licht und Luft und grün vorm Fenster – nicht zu vergessen die Pfingstrosen-Pompoms-Kombi natürlich. Am besten finde ich aber das Geschenk! Ein Mutter-Sohn Städtetrip… ich freu mich schon drauf, wenn meine Kinder dafür groß genug sind.

  • Vor 5 Jahren

    hier gefällt mir rundum einfach alles, toll gelöst mit den klappstühlen und tischplatten und was für eine wunderschöne farbzusammenstellung :) aber der knaller sind die masking-tape-details auf tisch und an der decke(!), geniale idee :D viele liebe grüße julia

  • Vor 5 Jahren

    Neonpink schwarz und weiß, I very like! Ich sach ja ich zieh ein bei dir! ;-)
    Bin gespannt wie es in Amsterdam war. Liebe die Stadt!

    Liebe Grüße

    Regine

Ich freue mich über einen Kommentar!