In den Wohnungen New Yorks | BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC

Miele USA Corcoran House Tour BlogtourNYC
Ich muss Euch was gestehen – mir ist ja so ganz und gar nicht österlich zumute! Was ist denn das für ein Wetter da draußen. Grau und Schnee und Regen! Da verkriecht man sich doch lieber aufs Sofa und guckt sich an wie schön Wohnungen anderswo sind. Am Nachmittag des ersten Tages der BlogtourNYC, nach dem Brunch bei Poggenpohl, Blanco und Silestone, stand eine Home Tour auf dem Programm, bei der wir die Gelegenheit hatten einen Blick in echte New Yorker Wohnungen zu werfen. Und ich kann Euch sagen, dass war unglaublich. Bereits in der ersten Wohnung fühlte ich mich nicht mehr wie Carrie, sondern eher wie Charlotte, nach dem sie ihren Anwalt geheiratet hatte. Wow, wow, wow. Faszinierend, und wenn ich 7 Millionen Dollar hätte und die Chance nach New York zu ziehen würde ich wohl nicht nein sagen zu dieser Wohnung, auch wenn sie eigentlich so gar nicht mein Stil ist.  Besonders die Küche (auf Bild 3) – nehm ich! Auch das Küchenkonzept im letzten Haus, das wir uns anschauten, fand ich super. Die Küche war dort der Mittelpunkt eines Raums, in dem es ausserdem noch eine Essecke und eine Wohnecke gab. Sehr gemütlich. Und überall Einbauschränke, sehr praktisch. Das mir die amerikanischen Riesenkühlschränke und Gasherde auch sehr gefallen haben brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Im wahrsten Sinne des Wortes cool. Aber nicht alles hat mich angesprochen, denn es wurden ganz klare Unterschiede zu unserem europäischen Einrichtungsstil deutlich. In New York, zumindest in den Wohnungen die wir besichtigt haben, ist eben alles sehr opulent, klassisch und traditionell. Das geradlinige, klare, schlichte Design, dass ich so mag, war nicht zu finden. Aber genau das war auch mal spannend zu sehen – ich hätte sehr gerne mal in eine Wohnung in Brooklyn oder dem Meatpacking District geguckt um zu vergleichen. Vielleicht beim nächsten Mal? 
So, und was mach ich jetzt bei diesem grauen Wetter? Vielleicht hau ich mich einfach vor den Fernseher und gucke Julie & Julia. Und Ihr so? Habt einen schönen Freitag.
Danke an Miele USA und die Corcoran Group für diese Tour!
Die BlogtourNYC wird gesponsert von Miele USA | Silestone | Poggenpohl | Barber Wilson | Du Verre | Blanco NKBA | Jenn-Air | Mr. Steam | Victoria + Albert

5 Kommentare

  • Vor 5 Jahren

    Naja, man muss wohl auch bedenken, dass natürlich nicht jeder „Durchschnitts-New Yorker“ so lebt … im Kontrast dazu müsste man auch mal in die Wohnungend er Unterprivilegierten gucken, aber das will ja keiner sehen. New York wäre jetzt generell nicht so mein Fall, aber ich lese ja auch supergern US-Blogs, von denen die allermeisten alerdings deutlich ländlicher wohnen als hier gezeigt. Die Idee, da mal schnuppern zu dürfen, ist schon cool irgendwie. Interessant auf jeden Fall.
    Viele liebe Grüße
    Jule

  • Vor 5 Jahren

    oh wie schön, der Sessel in altrosa fein! NYC ist eh ein heißes Pflaster und auch wenn die meisten Amis nicht mein Fall sind ist es immer total klasse dort zu sein, egal ob Ost oder Westküste.
    Frohe Ostern und lieben Gruß, Elke

  • Vor 5 Jahren

    Das schaut so toll aus!

    Love Lexa
    http://www.verliebtin.blogspot.de

  • Vor 5 Jahren

    Was ich mich schon immer gefragt habe: warum können die Amerikaner so schöne große gemütliche Sofas, die Schweden aber nicht?
    Bei uns gibt’s fast nur quadratisch mit Chaiselongue oder das klassische Howardmodell. Sonst nullkommagarnix was ein bisschen aus dem Rahmen fällt.
    Und wenn ich das oberste Bild sehe, dann möchte ich mich direkt hinfläzen und ein Nickerchen machen :-)

    Liebe Grüße
    /Lussekatt

  • Vor 5 Jahren

    Liebe Ricarda,

    echt cool so ein paar Impressionen zu sehen von Deiner BLogTour, wir waren letztes Jahr im Juni
    dort und ich habe mich immer gefragt, wie es in bestimmten Häusern wohl hinter den Fenstern aussieht.

    Mir gefällt die Farbkombi mit dem Stuhl auf dem 1. Bild sehr.
    Ganz liebe Grüße
    Glori

Ich freue mich über einen Kommentar!