möbelliebe : lilli von kitschcanmakeyourich

möbelliebe : lilli von kitschcanmakeyourich

Endlich mal wieder eine Möbelliebe und zwar eine, die schon ganz schön lange auf meinem Rechner schlummert um jetzt endlich aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwachen… Heute habe ich Lilli von kitschcanmakeyourich zu Gast. Lilli ist Designerin und macht bereits seit 2014 Wohnaccessoires. Viele von Euch kennen sie vielleicht durch ihre #instagraminteriorchallenge, die Ende letzten Jahres bei Instagram große Wellen geschlagen hat – zu Recht! Lilli und ich kennen uns auch irgendwie aus diesem Internet, sind uns inzwischen aber auch schon einige Male persönlich begegnet. Und ich freue mich sehr, dass sie hier heute einen kleinen Einblick in ihr tolles Zuhause zeigt, inklusive Geschichte.

möbelliebe : lilli von kitschcanmakeyourich

1. Was ist das?

Eine Eameschair-Schaukel.

2. Wo hast du es her?

Die Sitzschale gehörte zu einem kaputten Eames Rocking Chair, den mein Mann Sascha artcanbreakyourheart) zerlegt und recycelt hat.

möbelliebe : lilli von kitschcanmakeyourich

3. Wie lange hast du es schon?

Seit etwas 3 1/2 Jahren. Als wir unser jetziges Zuhause zum ersten mal besichtigt hatten, haben wir uns gleich in die Balken verliebt und hatten direkt die Idee, dass sich in diesem großen Raum eine Schaukel gut machen würde. Die Umsetzung war dann auch mit die erste Einrichtungshandlung :)

4. Wo steht es und wofür nutzt du es?

Die Schaukel hängt ziemlich zentral in unserer Loft-Wohnung.  Da wir in einem großen Raum wohnen, ist in der Mitte recht viel Platz zum Schwingen.

5. Warum ist es dein Lieblingsmöbel?

Ich liebe Schaukeln. Es macht Spaß und wirkt entspannend. Die Vorstellung eine Schaukel im Haus zu haben, fand ich schon immer schön :) Sie wird auch wirklich häufig benutzt. Als unsere Tochter noch klein war, haben wir den Maxi Cosi in die Schaukel gestellt und sie in den Schlaf geschaukelt. Jetzt schaukeln sich die Mädels fast täglich bis zur Decke hoch. Ich setze mich häufig rein, wenn ich mal ein paar Minuten Pause brauche und wenn Freunde da sind, ist das gute Stück eigentlich nie frei… Je nach dem ob der Rest am Tisch sitzt oder sich das Leben um den Küchentresen herum abspielt, wird die Schaukel schnell in die die passende Richtung gehängt und der Schaukelnde ist mit im Geschehen. Und Schaukeln macht einfach glücklich. ;)

Liebe Lilli, vielen Dank dass Du heute mein Gast bist. Die Schaukel ist toll – leider würden die Balken in unserem Haus diese leider nicht aushalten. Aber vielleicht komme ich Dich einmal besuchen und dann schaukel ich auf jeden Fall bis zur Decke!

Wie gefällt Euch Lillis möbelliebe?

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Eure Ricarda

möbelliebe : lilli von kitschcanmakeyourich

Lillis digitales Zuhause
Shop http://kitschcanmakeyourich.tictail.com/
Instagram https://www.instagram.com/kitschcanmakeyourich/
Facebook https://www.facebook.com/kitschcanmakeyourich/

5 Kommentare

  • Vor 4 Monaten

    Ich glaube, so eine Schaukel im eigenen Heim ist wohl ein echter Kindheitstraum! Wenn sie dann auch noch im tollen Eames-Chair-Desgin daher kommt, kann man wirklich nur sagen: Genial, will ich auch!!! :) Sehr schön!
    Liebe Grüße
    Leonie von INDECORATE

  • Vor 4 Monaten

    Ich gebe Leonie recht. Die Schaukel in weiß in Kombination mit weißem Boden passt perfekt zueinander. Leider halten meine Balken im Haus sowas nicht aus. Habe Leonie direkt in Facebook abonniert ;)

  • Stefanie
    Vor 4 Monaten

    Super Idee mit der Schaukel – die Kinder werden es lieben :) . Es ist schön solche Ideen zu entdecken vor allem wenn die restliche Einrichtung noch so passt wie hier. Viele Grüße Stefanie von vogtlandimmobilien24.de

  • Vor 4 Monaten

    Die Wohnung ist wunderschön und die Schaukel ist ein weiteres Highlight!
    Allgemein gefallen mir die Fotos und dein Blog richtig gut.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende .
    Alexander Galleé

  • Johanna
    Vor 4 Monaten

    Ach so eine Schaukel erheitert doch den Alltag ungemein, vor allem wenn sie so stylisch wie diese hier ist. Einfach mal eine Runde schaukeln und schon sind die kleinen Sorgen, die oftmals so so groß erscheinen, ganz weit weg!

    Liebe Grüße
    Johanna

Ich freue mich über einen Kommentar!

Das ist vielleicht auch was für dich