blogger meets stylist | shooting für zalon

bloggermeetsstylist_zalon_

[Werbung] Vielleicht habt ihr es Ende April bei Snapchat verfolgt – Thea und Toni vom SisterMAG haben es mal wieder geschafft mich aus meiner Komfortzone zu holen. Ob ich Lust hätte mal den Online Curated Shopping Dienst Zalon von Zalando auszuprobieren? Den was? Hatte ich vorher ehrlich gesagt noch nie von gehört, aber jemand der mich beim Online shoppen berät? Das klang sehr vielversprechend. Also habe ich mich trotz lädiertem Knie an dieses Experiment gewagt und es nicht bereut! Für das SisterMAG standen neben mir noch weitere Bloggerinnen vor der Kamera, ganz bewusst war niemand aus der Modeblogger Szene dabei, denn Modeblogger wissen doch meist sehr genau was sie wollen und brauchen eher nicht die Hilfe eines Stylisten. Ich aber fand es toll mich mit meiner Stylistin Saskia auszutauschen – in einem langen Interview habe ich den Sisters dazu Fragen beantwortet. Falls Ihr es nicht schon gelesen habt, kommt es hier noch mal in ganzer Länge!

bloggermeetsstylist_zalon_3

Wer bist du, was machst du und wie sieht dein normaler Alltag aus?
Ich bin Ricarda, 44 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern im Teenager Alter, Blogger und Content Creator. Mein normaler Alltag sieht so aus, wie der von vielen anderen berufstätigen Müttern auch – morgens frühstücke ich mit meiner Familie und schmiere Unmengen an Schulbroten, dann bringe ich den Haushalt ein bisschen auf Vordermann bevor ich mich im Homeoffice an den Schreibtisch setze um an meinem Blog, der Organisation von Workshops und Konferenzen für BLOGST oder an Content für andere Seiten zu arbeiten. Der Abend gehört dann wieder der Familie oder ich treffe mich mit Freunden. Ich bin aber auch oft unterwegs, dann sieht der Alltag natürlich ein bisschen anders aus.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?
Casual, minimalistisch, natürlich.

Hast du dich schon einmal von einem Stylisten beraten lassen (zB. Im Geschäft oder im Kaufhaus)? Wie war das Erlebnis?
Nein, noch nie. Darum war ich auch sehr neugierig, ZALON auszuprobieren.

Greifst du beim Kleiderkauf zu Gelerntem oder bist du experimentierfreudig?
Leider bin ich nicht besonders experimentierfreudig, sondern bleibe eigentlich immer bei meinem Stil und den gewohnten Marken. Das finde ich selber schade, traue mich aber meistens nicht aus meiner Komfortzone auszubrechen.

Was erwartest du dir vom ZALON-Experiment?
Eine Bestätigung meines Stils, aber auch die Möglichkeit etwas Neues auszuprobieren und zu experimentieren.

Blogger meets Stylist für ZALON

Wo siehst du den größten Vorteil eines Online Curated Shopping Dienstes wie Zalon?
Ich shoppen super gerne online, aber ich gehe auch gerne mit Freundinnen shoppen. Da wir aber alle berufstätig sind, fehlt im Alltag oft die Zeit für gemeinsame Shopping Erlebnisse und die persönliche Beratung. Den Vorteil von ZALON sehe ich in der Beratung und Auswahl und der Unterstützung meines Stils. Ich finde ich toll, dass es die Möglichkeit gibt persönlich mit den Stylistin zu sprechen. So traut man sich vielleicht auch mal eher, Neues auszuprobieren.

Was würde dich davon abhalten?
Nichts.

Wie hast du den ZALON-Prozess empfunden?
Spannend! Es hat Spaß gemacht, mit Saskia zu telefonieren und mich selber und meinen Stil einmal in einem solchen Gespräch zu reflektieren. Im Alltag setze ich mich dann eben doch nicht so sehr damit auseinander, weil mir häufig die Zeit fehlt. Es war toll, über Marken, Trends und Vorlieben zu sprechen und dabei heraus zu finden, was ich tatsächlich mag und was nicht.

Wie hat dir dein Outfit gefallen? Hättest du dir das Outfit so ausgesucht? Für welchen Anlass hattest du das Outfit gewählt?
Die Outfits die Saskia für mich ausgesucht hat haben mir alle super gefallen, bis auf eine Weste. Aber ansonsten hat sie meinen Stil zu 100% getroffen und eine Auswahl getroffen, die mich auch mal zu etwas Neuem ermutigt hat! Ich hätte mir für mich selber nie eine Bomberjacke ausgesucht, aber Saskia hat einen leichten Blouson von Won Hundred mitgebracht, der super passte. Außerdem hatte sie ein schwarzes Kleid mit Rollkragen dabei, normalerweise trage ich nicht gerne Rollkragen oder enge Kragen, aber das Kleid war perfekt – casual und doch elegant. Alle Outfits konnte man wunderbar miteinander kombinieren. Am Besten hat mir dann das Outfit mit einer weiten Hose, einem schlichten T-Shirt, weißen Sneakern und einem Jeansmantel gefallen, weil es am Besten zu mir passt. Dieses Outfit würde ich immer tragen – im Büro, auf Reisen oder auch auf einem Tagesevent.

bloggermeetsstylist_zalon_2

Es war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung, auch wenn das Shooten mit Schiene am Bein nicht ganz so einfach war. Aber es ist wie ich es im Interview gesagt habe: ich würde Saskia jederzeit wieder anrufen und der nächste Anlass kommt bestimmt. Man munkelt ja es gibt im Spätsommer eine Hochzeit in Bloggerhausen…

Saskia…….!!!!! Ich brauche Deine Hilfe :). So ist das!

P.S. Wenn Ihr Lust habt ZALON einmal auszuprobieren: Mit dem Aktionscode „DEZALONSISTERMAG“ (und am besten über diesen Bitly-Link: http://bit.ly/1WCFPan) erhält man bis Ende Juli 2016 15% Rabatt. Den Code kann man im Laufe des Bestellprozesses (analog zu Zalando) eingeben und dann sind bereits 15% auf die Artikel der ZALON-Box abgezogen, wenn sie zu Hause ankommt. 

Vielen Dank an das SisterMAG und Zalon für diese spannende Kooperation.

3 Kommentare

  • Vor 12 Monaten

    Nice, i like it! Coole Bilder!!

  • Vor 12 Monaten

    Die Outfits sind großartig. Der Jeansmantel ein Traum. Da hat Saskia wirklich einen super Job gemacht. I like und Daumen hoch. Ich hoffe ich sehe Dicj bald in dem einen oder anderen StückLiebe Grüße aus dem Kölner Süden❤️

Ich freue mich über einen Kommentar!

Das ist vielleicht auch was für dich