unterwegs in london | läden und orte und olympia in den seven dials, soho und notting hill

London!!! Was für eine fantastische Stadt! Was für eine tolle Atmosphäre! Drei Tage reichen ja im Leben nicht um jede Ecke und jeden Winkel genauestens unter die Lupe zu nehmen. Denn ich wollte ja nicht nur Läden und Orte entdecken, sondern auch ein bisschen Olympialuft schnuppern! Und von einer Sache kann man sich gleich mal verabschieden. Und zwar einen Plan zu machen und nur bestimmte Läden abzuklappern. Denn nachdem ich mich ja schon ein bisschen vorbereitet hatte habe ich mir dann auch noch bei Anthropologie diesen wunderbaren Shoppingguide gegönnt und zunächst meine Nase mehr in den Stadtplan gesteckt anstatt die Stadt zu genießen. Und als der Frust dann groß war weil ich an Labour and Wait vorbei gelaufen bin habe ich mich einfach treiben lassen. Als erstes durch den Seven Dial District mit vielen schönen und ungewöhnlichen Läden wie Urban Outfitters, Orla Kiely, The Vintage Showroom oder Magma. Solltet Ihr Euch entschließen nur zum Shoppen nach London zu fliegen, dann konzentriert Euch auf diese schöne Ecke. Neben den kleinen gibt es auch die großen Ketten und jeden Menge nette Cafés. Und einen besonders schönen Pret a Manger, diese gesunde Fast Food Kette, die ich mir bitte sofort auf der Stelle nach Deutschland wünsche, weil die BLT Sandwiches und die Mangos mit Limette und der Möhrenkuchen einfach fantastisch lecker sind.

Neben den Shoppen und Essen gab es auch ein bisschen Sightseeing, Big Ben, den Buckingham Palace, das London Eye, die roten Telefonzellen und die Tower Bridge, die ganz im Zeichen der Olympischen Spiele stand und auch die Regent Street und Oxford Street standen auf dem Programm. Mein Tipp: wenn Ihr Anthropologie und Selfridges, in dem ein Pedlars ist, abgeklappert habt, dann geht lieber rechts und links in die kleineren Straßen, in denen es viele kleine und individuelle Shops zu entdecken gibt.

Mit dem Olympiafeeling hat es leider nicht so ganz geklappt. Es gab einfach keine bezahlbaren Karten um einmal in den Olympic Park zu kommen und so blieb nur die Stimmung mitzunehmen und das Stadion wenigsten einmal von oben kurz zu betrachten. 
Unbedingt einen Besuch lohnt Notting Hill. Das letzte Mal war ich in London vor DEM Film und jetzt wollte ich unbedingt durch die Portobello Road schlendern, das Haus mit der blauen Tür suchen und einen Blick in den Buchladen werfen. Es gibt viele viele wunderschöne Häuser in Notting Hill (1), die schönsten Türen, die man sich vorstellen kann, aber auf der Portobello Road (2) muss man schon sehr genau zwischen den Läden gucken um das eine oder andere Schätzchen zu entdecken. Wie zum Beispiel Chocolate (3), wo es traumhaft leckeren Chocolatecake with dark berries gibt. Nomnom! Richtig tolle Vintage Läden und eine himmlische Ruhe findet man aber in der Golborne Road. Den Tisch von Bazar Antiques (4)  hätte ich sofort gekauft (warum muss ich eigentlich immer mit Flugzeug oder Bahn unterwegs sein? Ich bräuchte eigentlich einen Transporter!), es gab einige Läden wie Arbon Interiors (5) und nette Restaurants und Cafés (6), die alle einen ganz wunderbaren Vintage Touch hatten.

Ach es war sooo schön! So schön! Wann wart Ihr das letzte mal in London? Was hab ich verpasst? Nur so, falls ich doch zum Weihnachtshopping noch mal rüberfliege :). Oder mit dem Transporter fahre. Dann würde ich übrigens gerne hier wohnen – im Rough Luxe!

Bye bye London! I will be back!

(Bilder: 23qm Stil, Rough Luxe)

17 Kommentare

  • Vor 4 Jahren

    Hallo,
    ich war im Juni in London, das erste Mal, ein Freund wohnt dort. Und sicher nicht das letzte Mal, im September habe ich zwei Wochen Urlaub – ich will wieder hin!!!
    Und auch ich hab mich treiben lassen in dieser tollen Stadt, nur die nötigsten Sightseeing-Adressen und sonst nur im Doppelstöcker durch die Stadt fahren lassen, aussteigen, wo’s gefällt, stromern, stöbern, schauen, … War herrlich.
    Liebe Grüße aus Hannover
    Maggie

  • Vor 4 Jahren

    Fantastische Bilder, die zeigen wie schön London sein kann.
    Mal wieder shopen nach London, das wäre schön:-)

    Liebe Grüße,

    Sylke

  • Vor 4 Jahren

    super, super schöne eindrücke! ich war auch an ostern in england u. davon 4 tage in london, einfach großartig!!! notting hill fand ich auch sehr, sehr schön.. möchte bald mal wieder hin!!

    glg
    alex

  • Vor 4 Jahren

    Superschöne Impressionen!!! Fällt es Dir schwer den ganzen Versuchungen in den schönen Läden zu widerstehen?

    Liebe Grüße

    • Vor 4 Jahren

      Es fällt nur deswegen schwer weil ich ja im Handgepäck keinen Tisch unter kriege :)))!

  • Vor 4 Jahren

    Wunderschöne Eindrücke meiner Lieblingsstadt! Ich war das letzte Mal vor fünf Jahren dort, mit einer Sechsjährigen, einer Vierjährigen und einem sechs Monate alten Baby, entsprechend eingeschränkt war also meine Shopping-Tour ;) Vielleicht werde ich in den Herbstferien mal wieder dorthin fahren, mal schauen.

    Liebe Grüße,

    Isabelle

  • Vor 4 Jahren

    Perfekt, das kommt mir gerade recht, da ich ja im September eine Woche nach London fliege! Juhu, Shopping bis zum Umfallen!!!

  • Vor 4 Jahren

    Ein toller Bericht!!! Das kenn ich auch, dass man unbedingt eine Liste ‚abarbeiten‘ will und das Ganze dann echt im Frust endet…Augen auf und selbst entdecken ist da viel besser! Ich habe auch gerade eine Flut an Bildern bei Anthropologie in Santa Barbara gemacht. Wenn Du magst, hier sind sie:
    http://www.lebenslustiger.com/serendipity/archives/167-A-Visit-to…Anthropologie.html
    Liebe Grüße, Anette

  • Vor 4 Jahren

    Ich hab grad mit Entsetzen festgestellt, es ist schon 6 Jahre her, dass ich in London war. Cornwall auch schon 4 Jahre…oh Mann, wo bleibt bloß die Zeit?
    Aber nach meinem Umzug steht London GANZ OBEN auf meiner Liste :)
    Und dann aber mind. 1 Woche…hab ja Nachholbedarf (zwinker)

    Danke für die wunderschönen Eindrücke…ich kann es kaum erwarten.
    Liebe Grüße
    Ivonne

  • Toll! Ich liebe London, habe mal vor langer Zeit dort gewohnt und gerade „Heimweh“ bekommen…danke dafür…;-)

  • Vor 4 Jahren

    wunderschöne bilder. wäre seid amsterdam nicht gähnende leere in meinem portmonai würde ich doch glatt noch einen london trip ranhängen :-) dennoch, deine tipps sind gespeichert. danke dafür. und beim treiben lassen findet man sowieso die schönsten läden, eben die, die noch in keinem reiseführer vertreten sind. liebe grüße

  • Vor 4 Jahren

    ich liebe London und Deinen Blog
    :*
    alice

  • Vor 4 Jahren

    Ach, London, das ist wirklich wunderbar inspirierend… Du hast ein paar wunderschöne Impressionen eingefangen!
    Wir waren auch gerade dort (ein paar Fotos gibts auf meinem Blog), leider waren es diesmal nur 5 Tage und das ist natürlich vieel zu kurz, bei diesem Überangebot an Anregungen und Atmosphäre! Jedesmal denke ich, so weit ist es ja dann auch wieder nicht, man könnte doch öfter mal hin!
    Dein Blog ist klasse, ich bin jetzt in Zukunft Dauerleserin!
    Herzliche Grüße, Renisa

  • Vor 4 Jahren

    his info is very good really,,,,,,,,

  • Vor 3 Jahren

    Ich komme gerade erst aus London zurück – noch schöner jetzt auch eigene Bilder im Kopf zu haben.

    LG
    Manuela

  • Ach ich liebe einfach London und England! Bekomme gerade wieder Fernweh! Was ich immer als Reiseführer nehme: Der Style Guide London vom National Geographic ist toll; listet die schönsten,a usgefallenen Shops und Restaurants und einfach Sachen, die jenseits des Massentourismus liegen. Ein Paradies für Shoppingbegeisterte und Foodies ;-)

    Liebe Grüße, Barbara

Ich freue mich über einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.