for japan with love…bloggers day of silence

Einfach so weiter zu machen, ist mir in den letzten Tage schwer gefallen. Wen interessiert ein Post über die neuesten Trends im Einrichtungsbereich, angesichts soviel Leid und dieser unbeschreiblichen Katastrophe. Hab ich mich gefragt und konnte mich nicht so richtig durchringen was ordentliches zu schreiben.
Darum schliesse ich mich dieser Aktion, gefunden bei Frau Heuberg, gerne an. Kein Post am Freitag. Innehalten. Find ich gut. Es geht auch nicht anders in diesen Tagen.
Mehr Infos und die Möglichkeit zu spenden unter For Japan with Love.
Bei Steffi von Ohhh…Mhhh… findet Ihr heute eine sehr schöne Übersicht über weitere Aktionen. 


9 Kommentare

  • Anonymous
    Vor 7 Jahren

    hallo ricci,
    ich poste seit tagen nicht mehr , ich finde es zur zeit auch unangebracht, aber ich finde es nicht schlimm wenn andere weiter posten, muss jeder für sich selber wissen. ich werde dann wieder was schreiben wenn mir danach ist. die aktion finde ich gut, aber was bewirken kann man damit sicherlich nicht, ich werde aber direkt mal rüber zu frau heuberg und mich informieren. jeder kann sich seinen stillen tag oder auch monate ja auch eigentlich selber aussuchen.

    ich bin bei diesem thema anonym unterwegs, ich möchte nicht dass etwas falsch verstanden wird, das passiert bei geschriebenen worten und so einem thema sehr schnell.

    vlg von lulu

  • Vor 7 Jahren

    Hey,

    ich blogge zwar die ganze Zeit weiter, kalt lassen tut mich die Situation aber überhaupt nicht – ganz im Gegenteil!
    Gerne schließe ich mich am Freitag an, man rückt vielleicht dadurch ein Stückchen näher zusammen!
    Viel wichtiger als nicht zu bloggen, finde ich es allerdings zu spenden. Am besten vorher informieren, wo man spendet, damit es auch seriös ist und ankommt, zum Beispiel beim roten Kreuz. Selbst in dieser schlimmen Situation gibt es unseriöse Menschen, die nur so tun, als ob sie Geld für Japan sammen. Wie kann das angehen?!
    Es muss ja nicht viel sein, selbst wenn jemand nur 1,-€ bis 2,-€ spenden kann oder mag, wird es helfen! Das ist glaube ich das Sinnvollste, was WIR im Moment machen können.

    Liebe Grüße

  • Vor 7 Jahren

    Hmmm. Ich habe mich auch in Kommentaren lange zurück gehalten. Aber steter Tropfennhöhlt den Stein.
    Ich habe es in einem anderen Blog schon mal kommentiert. (Ich bin ja eine von denen, die ihren Blog ganz normal weiter laufen lässt. Was nicht heißt, dass ich unbeeindruckt von den Geschehnissen in Japan bin. Ich reagiere und agiere nur an anderer Stelle …):

    Ich lese hier im Bloggerland dieser Tage oft: „Hach, mir ist grad mal gar nicht nach bloggen bei all dem Elend.“ Ja, dann lasst es doch sein, niemand zwingt euch. Viel ehrlicher wäre doch zu sagen, mir geht es grad nicht so gut, ich bin traurig und kann an gar nichts anderes denken, das wollte ich euch mitteilen.

    Oder: „Hier könnt ihr spenden!“ Wer braucht denn eine Katastrophe zum Anlass, um mal zu merken, wie gut es uns in Deutschland geht und was davon ab zu geben? Da komme ich mir mit meinem Dauerengagement in einem Bereich, wo es ganzjährig und ohne Naturkatastrophe schon nicht rosig aussieht ja ziemlich dämlich vor. Ich bevorzuge das seit Jahren gegenüber diesen hochgekochten Hauruckaktionen, die sich mit tollen Fernsehbildern verkaufen lassen. Auf alltäglichen Mangel schaut man halt nicht so gern – oder doch nicht so lüstern?

    Mit einer Aktion will man doch etwas erreichen, bewegen. Und es heißt ja auch Aktion. Ob der Schweigetag da ein probates Mittel ist? Ich hege meine Zweifel.

    In der Hoffnung, dass der ganz große GAU ausbleibt und der Denkanstoß wirklich zu greifbaren Ergebnissen nicht nur hierzulande führt, Grüße! N.

  • Vor 7 Jahren

    oh gerade gesehen…das du auch mitmachst…ich finde es schön…und jeder hat seinen ganz eigenen Weg damit umzugehen…das ist doch auch gut so…mir liegt es fern andere zu verurteilen, nur weil sie weiter Inspirationen auf ihrem Blog teilen…das wäre ja auch verrückt…oder? Jeder macht das, was er für richtig hält und wonach er sich fühlt…und da ich einfach ein wenig persönlich betroffen bin, ist es mein ganz eigenes Zeichen an die Familien meiner Freundin, die jetzt dort auf hoffentlich gute Nachrichten warten…;)…für mich einfach emotional noch näher…in diesem Sinne allen einen wunderbaren Tag…und ja hoffentlich passiert hier auf lange Sicht auch mal etwas…ganz Recht Nelja…cheers and hugs…i…

  • Vor 7 Jahren

    Mir geht es genauso!Ich kann nicht über etwas anderes schreiben.
    Ich kann nicht beurteilen,was richtig ist-weiter zu schreiben oder aufzuhören.Jeder entscheidet für sich selbst.
    Der Tag des Schweigens ist eine tolle Idee und ich werde gerne mitmachen.
    liebe Grüße

  • Vor 7 Jahren

    Ein sehr schwieriges Thema, welches völlig zurecht aufgegriffen wird, aber leider geht das Leben weiter und es hilft niemandem wenn nicht gepostet wird, deshalb schließe ich mich Carajo vollkommen an und plädiere fürs Spenden, auch wenn Geld keine atomare Katastrophe verhindern wird so kann es das Leid der Menschen ein wenig mindern…. Mit den Gedanken sind wir wohl alle am anderen Ende der Welt!
    Liebe Grüße

  • Vor 7 Jahren

    Einfach weitermachen, wenn woanders die „Welt untergeht“? Eine Frage, die auch mich umtreibt. Aber ich habe mich entschieden, dass meine Blogs nicht der Ort dafür sind. Gerne „schweige“ ich am Freitag mit – schweigend (ohne Multiplikation der durchaus guten Aktion). Aber handeln möchte ich (wo)anders. Liebe Grüße

  • Vor 7 Jahren

    ich hab mich dieser aktion auch angeschlossen.

    jeder muss für sich selbst entscheiden, wie er mit so einer situation umgeht.

    liebe grüße an dich!

  • Vor 7 Jahren

    Ich habe mich der Aktion nicht angeschlossen und beschlossen gerade heute nicht zu schweigen…aber nicht weil ich die Aktion schlecht finde – ganz im Gegenteil – ich möchte alle aufrufen zu spenden. Aber eben nicht NUR! Ich möchte dazu aufrufen sich aktiv gegen Atomkraft zu Wort zu melden und evtl. Ökostrom in Betracht zu ziehen…wir haben heute gewechselt! Und können dabei sogar noch Geld sparen…

    Mehr dazu warum ich heute nicht schweige auf meinem Blog: http://www.frauhaselmayer.com/2011/03/for-world-with-love-get-green-power.html

    Liebe Grüße,
    Corinna

Ich freue mich über einen Kommentar!