mein türchen im solebich adventskalender – tipp für einen entspannten käse-wein-abend

Am Samstag war mein Beitrag im SoLebIch Adventskalender. Ausnahmsweise geht es mal nicht um Möbel oder Dekoration, sondern ums Genießen! Für alle, die ihn dort noch nicht gelesen haben, hier kommt er noch einmal in voller Länge!
Entspannter Käse-Wein-Abend

Eine wunderbare Alternative zu den traditionellen Festtagsgerichten ist ein entspannter Käse-Wein-Abend. Hierfür ist alles schnell eingekauft, die Vorbereitungen sind minimal, die Gastgeberin muss nicht in die Küche und der Abwasch passt in einem Schwung in die Spülmaschine.


Einkaufsliste
4 – 5 verschiedene Weichkäse
– einen französischen Brie z.B. einen Touree Le Rustique oder einen Fougerus
– einen Schafsmilchkäse z.B. Le Brebiou
– einen Chaource
– einen Edelpilzkäse z.B. Saint Agur
– einen Ziegenweichkäse


4 – 5 verschiedene Hartkäse
– einen holländischen Reypenaer oder Old Amsterdam
– einen spanischen Manchegokäse
– einen deutschen Feigenkäse
– einen Bergkäse
– einen Tête de Moine, ein Schweizer Klosterkäse, der nicht geschnitten, sondern zu feinen Rosetten geschabt wird.


Alle Käsesorten bekommt ihr in gut sortierten Supermärkten oder in den Feinkostabteilungen der großen Kaufhäuser.


Ganz wichtig zum Käse sind Saucen:
– eine Feigensenfsauce
– Feigenmarmelade
– Weintraubensenfsauce
– Walnüsse in Honig

Außerdem:
– Bauernbaguette
– Walnussbaguette
– Oliven
– Nüsse zum Knabbern

Selbstverständlich könnt Ihr zum Käse auch noch weitere kleine Häppchen reichen und ein kleines Buffet zaubern. Datteln im Speck, Mini-Crêpes mit Räucherlachs, kleine Quiches oder Hackbällchen mit Aprikosen und Mandeln geben dem ganzen eine festliche Note.


Die Tischdekoration
Der Hartkäse kommt auf ein Holzbrett, Weintrauben und Messer dazu legen. Der Weichkäse kommt auf eine Porzellanplatte, ebenfalls mit Trauben und Nüssen dekorieren. Die Saucen könnt ihr in Weckgläser füllen und einen hübschen Löffel in das Glas stellen. Nüsse und Oliven kommen in kleine Schüsseln. Auf die Teller habe ich rot-weiß karierte Stoffservietten gelegt (von Butlers), darauf einen Anhänger als kleines Geschenk für die Gäste. In kleine Glasvasen habe ich Kiefernzweige gestellt, dazu einen Papierengel und eine kleine Tischlampe oder Teelichter und Walnüsse.


Die Getränke
Als Aperitif darf es natürlich ein Glas Champagner sein, auch ein Glas Sekt mit einem Schuss Crème de Mure, das ist ein französischer Brombeerlikör, eignet sich gut als Einstieg.


Zum Käse gibt es Wein. Da hier jeder seinen eigenen Geschmack hat, empfehle ich Euch die Seite „Der passende Wein zum Käse“ auf essen-und-trinken.de.


Dessert
Einen Espresso und ein paar leckere Weihnachtsüßigkeiten (die selbstgemacht oder auch gekauft sein dürfen) – auch der Nachtisch ist ganz entspannt. Wer mehr Lust auf ein selbstgezaubertes Dessert hat, dem empfehle ich französiche Moelleux au chocolat, lauwarme Schokoladenkuchen, die sich super vorbereiten lassen.


Wenn Kinder mitessen
Kinder mögen Käsewürfel aus jungem Gouda, kleine Salamettis, Baguette mit Butter und Rohkost, dazu einen Frischkäsedipp oder einen Kräuterquark. Und zu Süßigkeiten und Schokoladenkuchen sagen sie sicher auch nicht nein!

Was gibt es bei Euch an Heiligabend und den Feiertagen? Eher Würstchen und Kartoffelsalat oder das ganz große Festtagsmenü?

8 Kommentare

  • Vor 7 Jahren

    Wir sind dieses Jahr an Heilig Abend bei der Familie meines Freunds und dort wird es Raclette geben. Finde ich nicht so weihnachtlich, sondern eher für Silvester geeignet, weil es so lange dauert. Bei meiner Familie braucht die Bescherung, die natürlich erst nach dem Essen stattfindet, immer sehr viel Zeit und natürlich ist es für die Kinder (und manche Erwachsenen, so wie mich zum Beispiel) auch schwierig so lange zu warten. Da ist doch ein fixes Gericht viel besser. Es muss ja nicht die ganz große Küche sein, aber ein bisschen mehr als Würstchen hätte ich doch gerne. :)
    Weil aber bei der Familie von meinem Freund das Schenken keine besonders wichtige Rolle spielt und ziemlich nachlässig und blitzschnell vonstatten geht, kann ich auch mit Raclette leben. Den Käse dafür bringen wir mit und haben ihn auch schon heute Vormittag in Frankreich gekauft.

    Dein Käse-Wein-Abend klingt aber wirklich nach einer sehr entspannten Abendgestaltung. Werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten!

    Liebe Grüße, Miri

  • Vor 7 Jahren

    Genau in diesem Moment sitzt mir das Kind gegenüber und knobelt auf Brigitte.de-Kochen das Menü aus, für das wir dann am Mittwoch einkaufen werden. Ich lasse mich mal überraschen.

    Grüße! N.

  • Vor 7 Jahren

    das wäre genau der richtige abend für mich … ich liebe käse in allen variationen und ein guter wein dazu, perfekt!

  • Vor 7 Jahren

    lecker, lecker und echt mal eine tolle alternative…bei uns gibts klassisch kartoffelsalat und fleischpflanzerl (buletten)…hmmm…nachtisch muss ich noch überlegen…vielleicht lebkuchencreme…also wünsch ein ganz wunderbares fest im kreise deiner lieben…alles liebe für 2011…bis dann…cheers and hugs…i…

  • Vor 7 Jahren

    der käseabend ist eine wunderschöne idee! sieht gemütlich aus und besonderen käse liebe ich auch. zu heilig abend gibt es bei uns würstchen und kartoffelsalat, ansonsten machen wir festtagsbraten….schöne festtage und liebe grüße, dunja

  • Käseabend ist toll, nur meine große Tochter ist gar kein Käse, nicht mal junge Gouda. Die Idee werde ich mal aber auf jeden Fall aufheben mit all den tollen Tipps, für ein Freunde Käseabend.
    Wri feiern mit Großfamilie ( Oma und mein fast Schwager sind auch dabei). Es gibt ein Rotelinsensüppchen, Ente mit Orangensauße, Klößchen und Rotkohl, danach wahrscheinlich eine Weinschaum oder Vanillecreme . Ich habe allerdings Hilfe, denn beide Männer sind leidenschaftliche Köche. Ich wünsche Dir ein fröhliches Weihnachten und entspannte Feiertage. Liebe Grüße, Éva

  • Vor 7 Jahren

    Das ist ja ´ne tolle Idee! Das wird das Zuhauseprogramm in den nächsten Tagen sicher bereichern (und ich hab nicht so viel Arbeit damit). Danke für deine tollen Ideen und wunderschönen Bilder!
    Ich wünsche dir eine gemütliche, heimelige Zeit, genieß die Feiertage und guten Rutsch ins neue Jahr!
    Viele liebe Grüße von mir!
    Solveig

  • Vor 7 Jahren

    Tolle Idee! Bei uns gibt es am Heiligabend auch immer nur was Schnelles…dieses Jahr Sandwich-Toast. Dafür dann am 25. das große Festmenü mit Puter und allem drum und dran!

    LG Mila

Ich freue mich über einen Kommentar!