boys-study

Neben dem Buchstabenthema beschäftigt mich ja zur Zeit das Zimmer meines Großen. Coole Teeniezimmer im Netz zu finden ist wirklich nicht so ganz einfach, das hab ich ja schon im riesen lego post erwähnt. Immerhin sind wir mit unserer Planung weiter gekommen. Ein größeres Bett soll es sein, ein Sitzsack, und eine neue Kommode. Und ein neuer Fußboden, denn im Moment schmückt ein grassgrüner Teppich den Raum.

coll5

Das Thema Buchstaben lässt mich diese Woche irgendwie nicht los. Andere anscheinend auch nicht, wie ich gerade bei mano’s welt nachlesen konnte. Ich habe aber ausnahmsweise mal keine selber gekauft (obwohl ich das in letzter Zeit zu einer „Leidenschaft“ entwickelt hat), sondern mich nochmal bei DaWanda auf die Suche nach Buchstabenobjekten gemacht. Und tadaaa: es gibt buchstäblich Schönes zu entdecken. Das eine oder andere kennt ihr vielleicht.

Unbenannt-1

Guckt mal was ich bei etsy gefunden habe! Riesengroße Buchstaben! Sind die nicht GROSSartig? Auch wenn Buchstaben ja schon durch viele Blogs geistern, Thema in Wohnzeitschriften sind und es auch welche bei DaWanda zu kaufen gibt, so ganz scheint der Trend ja in Deutschland noch nicht angekommen zu sein. Andere Länder machen es uns vor, allen voran natürlich die Skandinavier. Dieser tolle etsy Shop von hindsvik ist allerdings in Kanada zu Hause und versendet leider nicht nach Europa.

coll3-Kopie

Als Kölner fährt man ja nicht so gerne nach Düsseldorf. Deswegen habe ich wohl auch zum ersten Mal im SoLebIchBuch bei Kay von kaylovesvintage vom Radschlägermarkt gelesen. Der Radschlägermarkt findet einmal im Monat statt und ist ein wahres Paradies für Retro- und Vintageliebhaber. Globen, Stühle, Möbel, Uhren, Waagen, Lampen – es gibt einfach alles was das Sammlerherz begehrt. Ob allerdings die jieldé Lampe wirklich von 1950 und 750 Euro wert ist kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen.