Es werde Licht! 23QM Stil X Amazon Smart Home Aktionswoche

Intelligente Leuchten für Zuhause

amazon_smarthome_3

Werbung

Ich kann mich für zwei Dinge wirklich begeistern. Zum einen ist das Licht, vor allem jetzt, wo es morgens draußen noch dunkel ist wenn ich aufstehe und es abends schon wieder eher dämmert. Und für technische Gadgets kann ich mich auch begeistern. Ich gehöre wohl zu den wenigen Damen dieser Welt, die sich eher über technischen Schnick Schnack als über Schmuck oder äh, egal freuen. Daher habe ich sofort zugesagt als die Anfrage kam, ob ich nicht Lust hätte Licht und Technik aus dem Amazon Smart Home Programm einmal auszuprobieren. Immer her damit, ein Echo steht schon in meiner Küche und Alexa schreibt brav Einkaufslisten und stellt beim Kochen den Timer. Und so kamen gestern einige Kartons an und jetzt sieht es hier aus wie an Heiligabend, wenn man Geschenke ausgepackt und keine Lust hat das Papier wegzuräumen, weil man alles erst mal ausprobieren muss.

amazon_smarthome_2

In den Kartons waren sehr schöne Leuchten aus der Philips Hue Collection. Ich gebe zu – ich hab mich erst einmal ein bisschen dusselig angestellt, denn den Leuchten liegen Beipackzettel wie bei Medikamenten bei, durch die ich zunächst überhaupt nicht durchgestiegen bin. Ich hab fröhlich alles aufgestellt, die Lampen eingeschraubt, die Stecker in die Steckdosen gesteckt und auf die mitgelieferte Fernbedienung gedrückt. Nichts. Lampen ausgetauscht, versucht aus den Beipackzetteln schlau zu werden – immer noch nichts. Okay, Google befragt und – ha, Erleuchtung! Es heißt es ja nicht umsonst Smart Home und funktioniert nur wenn alles irgendwie mit dem Internet verbunden ist. Dank eines Youtube Videos war die Installation dann ganz einfach – man verbindet eine sogenannte Bridge mit dem WLAN Router, lädt die Philips Hue App aufs Smartphone und schon lassen sich die Leuchten ganz einfach einrichten und steuern.

amazon_smarthome_4

Das ist wirklich toll – es ist möglich verschiedene Stufen einzustellen. Licht für die Konzentration, zum Lesen oder zum Entspannen. Und mit den Color Ambience Lampen ist es sogar möglich aus den unterschiedlichsten Farben zu wählen. Das Licht kann kalt oder warm sein, grün oder orange, hell oder dunkel.

amazon_smarthome_5

Da hüpft das technikbegeisterte Herz und auch meine Leidenschaft für Design wird befriedigt – die Leuchten sind wirklich sehr schön und passen prima zu meinem Einrichtungsstil. Jetzt muss ich nur noch die entsprechenden Alexa Skills finden – und dann kann ich in Zukunft aus der Küche heraus das Licht im Arbeitszimmer anmachen oder von unterwegs die Beleuchtung steuern. Der eine oder andere von Euch findet das vielleicht überflüssig – ich kann mich für sowas total begeistern und finde es toll.

Erhellend sogar!

In diesem Sinne kommt gut ins Wochenenden!

P.S. In der Smart Home Aktionswoche bei findet ihr gerade jede Menge Produkte für das intelligente Zuhause bis zu 40% reduziert! Vielleicht möchte der eine oder andere von Euch ja auch smart durchstarten.

amazon_smarthome_1

1 Kommentar

  • TiSei
    Vor 3 Wochen

    Hey Ricarda, das Ding sieht schon ganz schön cool aus und die Pflanzen sehen auch sehr schön aus.
    Aber eine Sache hab ich mich die ganze Zeit gefragt.

    Wer ist Alexa?

Ich freue mich über einen Kommentar!