möbelliebe | elodie von madame love

möbelliebe elodie von madame love
möbelliebe elodie von madame love

möbelliebe elodie von madame love
Elodie und ich haben uns im letzten Oktober in Hamburg kennen gelernt – Elodie war BLOGST Teilnehmerin und obwohl sie nicht ganz fit war ist sie gekommen. Seit dem verbindet uns eine Online Freundschaft, die sich inzwischen in der echten Welt in einigen realen Treffen fortgesetzt hat. Elodies Geschichte fasziniert mich immer wieder – sie kommt aus Frankreich und hat in Wien ihre große Liebe getroffen – Mr. Love. Und hat damit den allerschönsten Namen auf der ganzen Welt. Elodie Love. Und genauso schön ist es auf ihrem Blog Madame Love. Elodie schreibt über Plätze die sie liebt, Hamburg, Blumen und Interior Design. Für das letzte Sister Magazin hat sie eine Artikel über den Trend der Still Life Photographie geschrieben, inklusive eines Interviews mit dem australischen Photographen Kevin Best. Und seit Anfang des Jahres schreibt sie zusammen mit Inga von glomerylane die Kolumne 2 Flower Girls. Dabei ziehen die beiden einmal in Monat los und kaufen gemeinsam Blumen auf dem Blumenmarkt – Elodie in Hamburg, Inga in Stuttgart. Dann wird gestylt und fotografiert und die Ergebnisse werden auf den Blogs präsentiert. Wunderschön! Beide habe ich am vorletzten Wochenenden in München getroffen und dort sind wir in dem einen oder anderen Blumengeschäft hängen geblieben.
Heute ist Elodie bei mir in der möbelliebe Serie zu Gast – und verrät, woher sie ihr allerliebstes Möbelstück hat.
Was ist das?
Mein Lieblingsmöbel ist eine Antiquität. Eine alte Holztruhe mit Ledergriffen an der Seite, Metalverschluss und Nieten.

Wo hast Du es her?
Meine Eltern haben die Truhe in einem Antiquitätenladen in Paris in den 80er Jahren gekauft und ich war immer verliebt in diesem Möbelstück. Sie stand lange in der Studentenwohnung meines Bruders.

Wie lange hast Du es schon?
Als ich mit dem Studium anfing, nahm ich die Truhe mit in meine klitzekleine 20 m2 Pariser Wohnung – dann zog sie mit mir nach Aix-en-Provence, als ich dort meinen Master absolvierte. In 2004 habe ich die Truhe nach Berlin mitgenommen, bevor sie mit uns nach Hamburg zog.

Wo steht es und wofür nutzt du es?
Die Truhe steht jetzt in unserem Wohnzimmer – neben dem Sofa-  und wird jetzt als Laptop Tisch benutzt. 
Drinnen lagere ich unsere Schlafsäcke und die Sofadecke im Sommer.
In Paris habe ich tagsüber meine Bettdecke in der Truhe gelagert, als mein Futon als Sofa in meinem Schlafzimmer/Wohnzimmer/Büro benutzt wurde.
Ich nutze meine Truhe auch sehr gerne als Foto-Untergrund, um aufgrund der interessanten Sturktur Blumen für den Blog zu fotografieren .

Warum ist es Dein Lieblingsmöbel?
Weil es mich schon überall begleitet hat, und weil ich Truhen sowieso liebe. Mein Couchtisch ist auch eine Truhe. Ich finde sie sind sehr praktisch und können als Lagermöglichkeit oder als Tisch, Sessel, etc… genutzt werden. Ausserdem finde ich, dass sie mich immer an Reisen und Reisende errinert, genauso wie meine Globus-Sammlung. Ich mag wirklich am Liebsten Möbel, die eine Geschichte erzählen und die mit der Zeit immer schöner werden.

Vielen Dank liebe Elodie dass Du bei mir zu Gast bist und diese wunderschöne Truhengeschichte erzählt hast. Ganz große Truhenliebe ♥. Und, habt Ihr auch eine Schatztruhe zu Hause – vielleicht nur eine klitzekleine? Erzählt mal, ich bin gespannt und wünsch Euch einen tollen Tag (hier glitzert gerade die Sonne auf dem Schnee – gibt schlimmeres, oder ;)!


13 Kommentare

  • Vor 4 Jahren

    Liebe Elodie, liebe Ricarda,
    das ist eine wirklich wunderschöne Truhe und es stimmt, am persönlichsten wird ein Möbelstück durch die Geschichten, die es zu erzählen hat bzw. die Orte und Menschen, mit denen man es verbindet.

    Mein großer Sohn hat eine kleine alte Truhe, in der wohnen seine Heiligtümer: Kompaß, Kopflampe, Taschenlampe, Taschenmesser, Karabiner etc.

    Seid lieb gegrüßt von Nina

  • Vor 4 Jahren

    Ja, wir haben auch eine Truhe! Auch als Wohnzimmertisch…die hat mein Opa früher mal als Truhe für Bettzeug gebaut und sie war mal mit rotem Samt bezogen…jetzt steht sie seit einigen Jahren als Couchtisch vor unserem (Bett-) Sofa ohne Samt nur „in“ Holz und erinnert mich an meinen lieben Opa :-)))
    LG
    Jenny

  • Vor 4 Jahren

    sie heisst wirklich elodie love? ich beneide sie nicht nur um die tolle truhe, sondern auch um diesen namen! der ist so toll, den kann man sich nicht mal ausdenken!

    • Vor 4 Jahren

      Hello! Ja ich heisse wirklich so. Unglaublich aber wahr ;) Ich habe das Glück gehabt nicht nur Mr. Right kennenzulernen sondern auch Mr. Love!
      Liebe Grüße
      Elodie

  • Vor 4 Jahren

    Eine wunderschöne Truhe, und diese Liebe kann ich gut verstehen :-)
    Wieder mal eine tolle Möbelliebe Geschichte ! Danke !
    liebste Grüße
    Christine

  • Vor 4 Jahren

    Danke liebe Ricarda, dass ich dich besuchen dürfte! Es hat viel Spass gemacht.
    Liebe Grüße und bis bald in Hamburg
    Deine Elodie

  • Vor 4 Jahren

    Elodie – Sweetheart! I love you Truhe und freue mich schon drauf sie bald mal Live zu erleben!!
    Ricarda – I love your Möbelliebe! Darf ich noch ein 2. mal?!?! hihi!
    Bisous
    Claretti

    • Vor 4 Jahren

      Danke meine Liebe! Ich würde mich auch freuen noch eine Möbelliebe von dir zu sehen. Die erste war soooo schön!
      Liebe Grüße
      Elodie

  • Vor 4 Jahren

    nice post ,,,,,,,,,,,,

  • Vor 4 Jahren

    Such an impressive treasure chest! And what a cute hairy stool! I remember you (Elodie) told me about it when we saw those fluffy sheep in Stockholm :) Also really like the 2 Flower Girls column. Very nice to see the completely different styling with the same kind of flowers. Bisous!

  • Vor 4 Jahren

    thank u for post

    umzugumzug

  • Vor 4 Jahren

    großartige truhe :)

  • Vor 4 Jahren

    Was für eine tolle Komode – und so schön gestylt! Bin ein kleines bisschen verliebt…

    Liebe Grüße
    Maren

Ich freue mich über einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.