über einen stuhl

Ich hab schon wieder einen. Einen neuen. Einen neuen Stuhl. Für meinen kleinen Blogplatz, der so jetzt nicht mehr dort steht. Es ist nämlich ganz schön was los hier und in den letzten Tagen habe ich ziemlich viel gerückt, geschleppt und verstaut. Und geplant. Mein Zuhause ist eine Baustelle. Sowohl das reale als auch das virtuelle. Das Haus bekommt immer noch ein neues Herz. Und der Blog bekommt ein neues Design. Ui, das ist total spannend und ich bin schon sehr aufgeregt! Aber ich will noch nicht zuviel verraten. Ihr dürft jedenfalls gespannt sein!

Bevor ich allerdings alles in Kisten und Kästen verstaut und den Blogplatz geräumt habe habe ich noch schnell ein paar Bilder gemacht von meinem neuen Lieblingsstuhl. About a chair heißt er, ist von Hay Design und ich liebe ihn schon jetzt sehr sehr sehr. Und nach der Küche plane ich das Büro und dafür ist der About a chair einfach perfekt! Sehr bequem und zum Drehen. Und weiß. Einfach nur schön. Macht sich bestimmt auch gut am Esstisch. Bestellt habe ich ihn übrigens bei connox.

Wenn es hier also in den nächsten Tage etwas ruhiger ist dann liegt es daran dass ich baue und bastel. Draussen ist es sonnig, es riecht nach Frühling und ich freue mich wie verrückt auf die Veränderungen. Es kribbelt richtig in meinen Fingern. Kennt Ihr das? Und was verändert Ihr gerade? Erzählt mal, ich bin gespannt!

37 Kommentare

  • Vor 5 Jahren

    Das sind großartige News, Ricarda! Ich bin super gespannt!!! Und der Stuhl ist echt super schön! LG aus München, Igor.

  • Vor 5 Jahren

    Dein Arbeitsplatz ist ja jetzt schon so toll – ich bin gespannt auf die veränderte Version. Und zu deiner Frage – bei mir stehen grad diese Veränderungen an: Relaunch meines Web-Shops (geht heute online und hat sicherlich noch viele Fehlerchen im Bauch), Blog-Relaunch im April (nach einem hoffentlich guten wordpress-Seminar) und ein paar hübsche Neuanschaffungen, die unsere vorwiegend weißen Wände in hübsche Hingucker verwandeln sollen. Ich wünsch dir weiterhin viel Freude bei all deinen Veränderungen und bin schon sooo gespannt auf das, was kommen wird! Sonnige Grüße, Sabine

  • Vor 5 Jahren

    oh, der sieht aber gut aus! Ich bin schon sehr gespannt auf deine Küche… :)

    Ich „verändere“ gerade unseren neuen alten Wohnwagen, aber das hast du vielleicht schon gelesen. Am Wochenende hab ich jeden Quadratzentimeter geputzt und bis auf den Fußboden schon alles rausgerissen, was nicht niet- und nagelfest war…und nächstes Wochenende geht es weiter…

  • Vor 5 Jahren

    Würde gleich bei Dir einziehen, Du Liebe. So oberschön!

  • Vor 5 Jahren

    Oh wie schön.. den hätte ich auch sofort bei mir einziehen lassen.. momentan haben wir aber eher ein Stuhl Überangebot!!!
    HH meldet auch Sonnenschein!! yeayyyy!!!
    Hier wurde auch gerade der Blog geändert und unser gemeinsames Work-Life Balance-Gedöns ist als nächstes dran!! Haben uns heute in einem neuen Obergeilen lifestyle-members CLub hier in HH angemeldet!! Puh.. das wird teuer jeden Monat, aber soo grossartig!!
    Alles Liebe
    Clara

  • Vor 5 Jahren

    Toller Stuhl, endlich mal kein Eames. Ich dachte schon, es gibt gar keine anderen Stühle mehr ;-)
    Bin sehr gespannt auf neue Fotos. LG, Tina

  • Vor 5 Jahren

    One of my favourite designs – love it!
    /Louise E.

  • Vor 5 Jahren

    Nicht nur der Stuhl, der Stuhl mit allem drumherum sieht traumhaft schön aus. Er gehört da einfach hin :) Und wenn Du mal Dein ganzes Interieur verkaufen willst (weil Du auf eine Hippie-Insel in Thailand auswanderst, am Strand herumtollen, Du verstehst :)), ich melde mich als Käuferin an.

    Hübsch machst Du es Euch im Heim. I love!
    Jeanny

  • Vor 5 Jahren

    Der Stuhl ist grandios! Da wir leider keine Stühle mehr unterbringen können, kompensiere ich diese Tatsache gerade mit dem Kauf von Vasen und noch mehr Vasen :-).
    Unsere Veränderung lässt auf sich warten – ich möchte aus alten Kästen eine Regalwand bauen … dazu muss ich aber erst einmal Kästen sammeln (bei sage und schreibe 2 Stück bin ich schon). Und unser Sofa bekommt eine Frischzellenkur. Ich hoffe, in der nächsten Woche gibt es dazu den Post.

    Dir ganz viel Spaß, ich freue mich auf Deine Ergebnisse,
    Steph

  • Vor 5 Jahren

    Veränderung tut immer gut – auch weenn das Vorher schon gut war (und irgendwann ja auch mal neu). Manchmal ist die Zeit unbedingt reif für ein Nachher. Da bin ich schon sehr gespannt drauf. Viel Spaß dabei!

    Grüße! N.

  • Vor 5 Jahren

    Ui… ich bin gespannt…! Der Frühling ist irgendwie immer ein kleiner Neuanfang, oder?? Toll, dein neuer Stuhl! Ich mag das Foto über deinem Schreibtisch besonders gerne, das hat so ne lässige Stimmung ;-)) Liebe Grüße

  • Vor 5 Jahren

    mir gefällt der Stuhl auch supergut.sieh toll aus in der kombination mit deinem Schreibtisch.
    bei uns stehen auch gerade veränderungen an,wir wohnen in einem alten fachwerkhaus und sind gerade dabei das Dach neu zu machen und den flur zu renovieren und zu verschönern.Noch dazu geht es nun im garten ja wieder los bei dem schönen wetter,so ist allerhand liegen gebliebenes und kaputt gegangenes vom winter zu beseitigen.
    Ein Hoch auf den frühling,der nun so langsam aber sicher im Anmarsch ist und uns bis dahin immer mal wieder (wie heute) einen besuch abstattet :)
    lg und einen schönen sonnigen Tag
    christina

  • Vor 5 Jahren

    Wunderschön leicht …und dieses Bild an der Wand liebe ich sehr…bin gespannt auf deine Neuigkeiten…liebe Grüße

  • Vor 5 Jahren

    Der Stuhl sieht wirklich super aus…ich suche auch gerade einen neuen Stuhl für meinen Schreibtisch, da werd ich gleich mal bei Connox stöbern :-)
    Sag mal wo hast du denn die hübschen Papier „Blumen“ her? Die sind ja super süß…
    LG Heike

  • Vor 5 Jahren

    Dein Blogarbeitsplatz sieht toll aus und der Stuhl ist richtig klasse, der würde uns auch gut gefallen. Wir sind gespannt auf die News und das neue Layout…
    Schönen Tag Dir und liebe Grüsse
    rosa & limone

  • Vor 5 Jahren

    Gefällt mir auch sehr sehr sehr!

  • Vor 5 Jahren

    Toller Stuhl!! Ich hab auch bald einen neuen. Kennst ja meine Stuhlleidenschaft…. Immer wieder was neues muss her ;-) Liebe Grüße! Julia

  • Anonymous
    Vor 5 Jahren

    Hey Ricarda,
    ganz großes Kompliment, das Du dir einen neuen Stuhl gegönnt hast.
    Und dazu noch meinen absouluten Lieblingsstuhl! Ich spare schon so lange darauf, doch bis jetzt habe ich ihn mir noch nicht leisten können. Vielleicht wird es ja was im Frühling mit dem „About a chair“? Muss später unbedingt bei Connox stöbern.

  • Vor 5 Jahren

    Ui ich bin schon soo gespannt auf deinen Umbau, wird bestimmt toll. Der Arbeitsplatz ist genial. Ich denke das wird auch mein nächstes Projekt.Liebe Grüße. Nicole

  • Vor 5 Jahren

    wunderschöne fotos vor dem chaos! wenn dein arbeitsplatz jetzt schon so toll ist, wie wird er dann hinterher bloß aussehen? der stuhl ist einfach genial! viele grüße von mano

  • Vor 5 Jahren

    Sieht super aus! Ich bin sooo gespannt darauf, wie alles nach der Renovierung aussieht. Am Meisten freue ich mich auf die Küche! Ganz liebe Grüße in den Abend

  • Vor 5 Jahren

    Also wenn man an diesem Arbeitsplatz keine guten Ideen hat, dann weiß ich es auch nicht! Und ich ich kann es kaum abwarten, wie deine neuen Projekte aussehen ;) Und natürlich kann ich deine Sammelleidenschaft voll und ganz verstehen, wer kann denn bitte bei so vielen tollen Stuhldesigns sich nur für eins entscheiden?! Eine noch erfolgreiche Woche, Jan

  • Vor 5 Jahren

    ich komm nun öfter – es ist so schön innovativ, kreativ, stylisch und gemütlich bei Dir…

    LG

    Mareike

  • Vor 5 Jahren

    Hach, ist der schön!!!!
    Ich durchforste im Moment auch ständig das Netz nach Stühlen!!!
    Ja, der Frühling kann bitte kommen!
    GGlG,
    Kiki

  • Vor 5 Jahren

    Wow, der is´ sehr cool!!! Dir noch viel Spass und Muße beim Räumen und Werkeln.
    Liebe Grüße,
    Britta

  • Vor 5 Jahren

    Sehr schick, toller Stuhl und schöner Arbeitsplatz! Wenn meiner nur auch so aufgeräumt wäre…. mein Schreibtisch wird bald zusammenbrechen! Und was Dein Umbau angeht, bin ich schon sehr gespannt. Dann weiterhin viel Vergnügen und liebe Grüße,
    Katharina

  • Anonymous
    Vor 5 Jahren

    Hallo, der Stuhl ist toll. Aber bin ich die einzige, die es problematisch findet wenn du die Quelle gleich mitschreibst und verlinkst, also Werbung machst? Ich bekomme dann sofort ein ungutes Gefühl. Etwas anderes wäre es, wenn dich jemand im Kommentar fragt. Aber diesen Stuhl kann man locker googeln und dabei auch noch 20 Euro günstiger kaufen als bei Connox. Ich habe keinen Blog, vielleicht unterschätze ich auch die Unschuld des Bloggens?
    Viele Grüße,
    Tanja

    • Vor 5 Jahren

      Liebe Tanja, ich mag Connox als Shop und habe den Stuhl dort gekauft, warum soll ich das nicht schreiben? In Zeitschriften werden auch Quellen angegeben, warum dann nicht auf einem Blog? Ich schreibe hier über das was mir gefällt und was mich begeistert, in der Regel ohne das ich etwas dafür bekomme. Und wenn, dann kennzeichne ich meine Posts inzwischen mit dem Badge „gesponsert“. Viele Grüße Ricarda

    • Anonymous
      Vor 5 Jahren

      Hallo Ricarda, ich mag Connox auch und hatte gerade was bei ihnen bestellt, das ist es nicht. Es geht mir um die Glaubwürdigkeit der Blogs.
      Die Marketing- und Werbewelt versucht händeringend in vielen Büchern und Seminaren das Riesenpotential der Blogs u.ä. anzuzapfen, Stichwort Empfehlungsmarketing. Normale Werbung funktioniert noch wenn man sich zwischen Nutella und Nusspli entscheiden muss, aber was ist mit dem bedürfnislosen Bereich? Wie wecke ich ein „Habenwill“?
      Wie gut das funktioniert kann man täglich auf „so leb ich“ erleben. Die Wirkung von Empfehlungen sieht man wenn z.B. jemand ein neues Kissen hübsch präsentiert, und es einen Tag später ausverkauft ist. Und dieser absichtslose Rahmen wird für Werbung benutzt: „Ach, die hat doch so eine tolle Wohnung mit viel Geschmack, und die hat das gekauft/sich gemerkt, sieht ja nett aus, mal klicken…“. Jeder Klick wird genau registriert, das sieht man an der URL-Zeile und ganz unten im Browser. Dafür geben Firmen derzeit viel Budget.
      Gigantisch die Idee von Zalando: Präsentiere deine Zalando-Kleiderauswahl in deinem Blog und du gewinnst etwas. Und schon machen hunderte Frauen unbezahlt unbezahlbare (Empfehlungsmarketing) Werbung an prominenter Stelle für genau die richtige Zielgruppe.
      Wo du Zeitschriften erwähnst: Natürlich machen die das nicht ohne Gegenleistung. Nennt sich glaube ich redaktionelle Werbung.
      Wie gesagt, hätte dich jemand im Kommentar gefragt, wäre das etwas anderes gewesen. Aber mit so offensiver dreifacher Verlinkung wirkt das auf mich plötzlich nicht mehr glaubwürdig. Ich glaube dir, dass du dafür nichts bekommen hast, aber ich glaube dass auch dir klar ist, je mehr Leute auf diese Links klicken, desto mehr Firmen werden auf deinen Blog aufmerksam und desto interessanter wird er für bezahlte Werbung. Ist ja auch ok, nur irgendwie schade, denn eigentlich geht es doch um die gemeinsame Freude an schönen Dingen unter Gleichgesinnten. Zu naiv gedacht? Viele Grüße, Tanja

    • Vor 5 Jahren

      Liebe Tanja, meine Meinung dazu kannst Du hier noch einmal nachlesen http://www.23qmstil.blogspot.com/2011/11/mein-blog-und-das-thema-werbung.html und den sehr guten dazugehörigen Feed-Magazin Artikel http://feed-magazin.de/keine-falsche-bescheidenheit-ueber-den-richtigen-umgang-mit-der-gratiskultur-des-internets/.

    • Anonymous
      Vor 5 Jahren

      Verstehe. Wie gesagt habe ich nichts gegen bezahlte Posts, wenn sie gekennzeichnet sind. Aber warum verlinkst du auf die Stuhlseite, auf den Shop und auf den Hersteller? Weil Connox so ein förderungswürdiger kleiner Shop ist? Und Hay ein unbekannter förderungswürdiger kleiner Designer?
      Der Unterschied ist, dass ich bei Zeitschriften weiß das alles (wirklich alles :-)) bezahlte Werbung ist und reines kommerzielles Interesse, und bei Blogs einfach anders rangehe, mit mehr Vertrauen. Ist aber offensichtlich doch zu naiv. Seltsam finde ich nur, wenn sich in den Kommentaren Leute darüber beschweren, wieviel Zeit und Arbeit das Bloggen kostet, aber warum machen sie es dann? Wenn sie nicht gerade einen Dawanda Shop haben oder von Anfang an auf Werbebudget aus waren… Es scheint also doch noch eine andere Befriedigung zu geben die ich als Leserschmarotzer bieten kann. Diese Belohnung zu nutzen und gleichzeitig Kritiker als 16jährige Weltfremde zu beschimpfen kommt mir merkwürdig vor. Anyway, ich muss ja solche Blogs nicht lesen.
      Viele Grüße, Tanja

    • Anonymous
      Vor 5 Jahren

      Ich muss Ricarda Recht geben.
      Es ist doch nicht schlimm wenn sie uns helfen möchte,
      den tollen Stuhl auch für unser Zuhause bestellen zu können.
      Außerdem sieht man heutzutage überall viel Werbung. Auf 23qmstil gibt es vergleichweise wenig(kaum) Werbung.
      Ricarda lässt uns an ihrem Leben Teil haben.So kann sie uns doch zeigen, wo sie ihre Produkte kauft.Wir müssen ja nix kaufen und können überall vergleichen.
      Ricarda ist doch keine Werbebotschafterin und wird von den vielen Firmen nicht bezahlt.
      Grüße, Lola

  • Vor 5 Jahren

    Toller Arbeitsplatz und so schoen ordentlich! Mein Schreibtisch ist eher chaotisch, aber fuer ein Blogbild habe ich mal aufgeraeumt ;) Stuehle kann man nie genug haben!

  • Vor 5 Jahren

    Ich bewundere Deinen tollen Stil und Deine schönen Fotos! Der Stuhl ist toll! Von Stühlen habe ich (eigentlich) genug, aber ein paar Klassiker sind noch auf meiner Wunschliste…
    Lieben Gruß, Julia

Ich freue mich über einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.