sechs sachen… für die küche

Wer meinen Blog schon länger liest weiß dass ich mich schon ewig mit der Küchenplanung beschäftige. Ich habe schon Moodboards erstellt, Pinnwände gefüllt und bin durch Europa gedüst, um alles genauestens zu planen. Und ehrlich gesagt ist die Planung noch immer nicht ganz abgeschlossen. Dafür weiß ich aber schon ganz genau, welche unglaublich wichtigen sechs Sachen sofort bei mir einziehen, wenn die Küche erst einmal steht:
1. Die Kitchen Aid – der Traum eines jeden Profikochs. Letztens wollte mich jemand davon überzeugen das ein Gerät namens Thermomix noch viel besser sei, aber bitte – manchmal ist Design eben doch wichtiger als Funktionalität. Gibts über all und bei AmbienteDirekt.
2. Slom Gläser – für Zucker, Mehl, Kakao, Reis, Nudeln, Bulgur und die vielen anderen Dinge, die schön präsentiert oder schön verstaut sein wollen. Auch immer wieder gerne für Kekse, Glücks-Backmischungen oder Weingummi. Von Ikea.
3. Eine Salatschleuder. Die besitze ich nicht und das obwohl ich sehr gerne Salat esse. Muss also her! Gibt es bei artvoll.
4. Eine Graef Handschneidemaschine – kennt Ihr noch die hässlichen Plastikschneidemaschinen? Meine wurde irgendwann aussortiert und seither wird das Brot mit der Hand geschnitten. In Zukunft nicht mehr, denn die Graef Handschneidemaschine zieht auf jeden Fall bei mir ein. Am liebsten würde ich sie im Küchenschrank so verstauen, dass man nur die Tür öffnen und sie – zack – hochziehen kann. Hatte meine Großtante früher auch in ihrer Küche. Natürlich mit Plastikschneidemaschine im 70er Jahre Orange. Gefunden bei Manufactum.
5. Ein neues Schneidebrett – davon kann man ja nie genug haben. Bitte nicht stören – ich koche! Von snug.
6. Neue Küchenhandtücher. Viele. Stehen schon auf der Geburtstagswunschliste. Dies hier ist von ferm living. Gibt es zum Beispiel im kleinen feinen Shop von rok:.
Und was darf in Eurer Küche auf keinen Fall fehlen? Habt Ihr noch Tipps? Ich bin gespannt!

  • 0

    Overall Score

  • Reader Rating: 0 Votes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen

27 Kommentare für “sechs sachen… für die küche

  1. Roboti und da Höm
    8. März 2012 at 10:15

    Das Geschirrtuch – wunderschön!
    Wie geht es auf der Baustelle voran?

  2. Miri von Miris Jahrbuch
    8. März 2012 at 10:18

    Gute Entscheidung mit der Kitchenaid. Ich schmecke heraus, wenn Dinge im Thermomix gemacht wurden. Es schmeckt einfach anders (und anders heißt hier nicht besser).
    Wir haben uns ja spontan und aus preislichen Gründen gegen die Kitchenaid und für die KMIX von Kenwood entschieden – die ist nicht ganz so hübsch aber auch nur halb so teuer (und dafür eine Ecke lauter in den höheren Gängen, naja…). Die und unsere neuen Drucke möchte ich nicht missen – obwohl die Drucke ja nur Deko sind.
    Eine Schneidemaschine wäre auch cool, aber dafür fehlt echt der Platz. :)

  3. jolijou
    8. März 2012 at 10:34

    Oh toll! Ich bin auch gerade bei der Küchenplanung, ich hänge mich mal mit dran. Die Idee, die Brotschneidemaschine im Küchenschrank zu verstauen iist obergenial, denn ich finde das ist das größte „eyesore“ in der ganzen Küche, da muss ich unbedingt gucken wie wir das unterkriegen!!
    Danke für die Inspirationen und weiterhin frohes Schaffen!
    LG Andrea

  4. stefi_licious :)
    8. März 2012 at 11:03

    ich bin ein kitchen-aid-fan. :) so ein ding hätte ich hier wirklich gerne stehen. und ich gebe zu – mehr aus optik als aus funktionalität. denn soooo der große koch bin ich dann doch nicht. ;)
    aber auf grund des preises wird das wohl noch eine weile ein wunsch bleiben. da gehe ich vorerst lieber mal bei den küchenhandtüchern stöbern. :)

  5. Stephanie
    8. März 2012 at 11:08

    Hach, die Kitchen-Aid…seufz…wunderschön…Design ist wie Du ja schon sagst manchmal doch alles…
    Fehlen darf in meiner küche auf keinen Fall mein Freund, denn der kocht… ;-) Danke, lieber Martin…
    Liebe Grüße

  6. Jan
    8. März 2012 at 11:28

    Die Gläser vom Schweden stehen auch bei mir, äußerst praktisch! Und schon lange steht auf meiner Wunschliste eine Kitchen-Aid – da hilft es auch nicht, dass ich die meiner Tante nutzen darf … Liebe Grüße!

  7. Wibke
    8. März 2012 at 11:37

    Also lass dir von niemandem erzählen, es gäbe was besseres als eine KitchenAid! Das ist eine glatte Lüge :-)Meine, auch in weiß, liebe ich über alles. Sie ist wirklich ständig in Gebrauch. Und Brot backen ist der reinste Spaß mit ihr! Wer, wie ich, hin und wieder Brot für einen fünf Personenhaushalt backt, weiß dass das eine ordentliche Menge Teig wird… nichts so ein kleiner 3,5 Personen Brotlaib, sondern ein richtiger Brocken… und soviel Teigmasse schaft ohne Murren echt nur eine KitchenAid! Und wo ich grad auf meinem Feldzug für KitchenAid bin, kann ich dir den Blender auch echt ans Herz legen. Den haben wir auch… der Mann im Haus macht damit die besten Cocktails der Welt! Ach und das Design… na da brauch ich ja nichts weiter sagen…
    Viel Freude noch beim Küche bauen…
    Liebst,
    Wibke

    p.s.: ich bin übrigens nicht Verkaufsstratege bei KitchenAid ;-)

  8. rosaundlimone
    8. März 2012 at 12:44

    Wir schwören auch auf unsere Kitchen Aid und die gibt es ja auch in den tollsten Farbtönen. Dazu haben wir noch den Kitchen Aif Mixer, da kann man tolle Cocktails mit crashed Ice machen. Das Holzbrett von Snug ist ja schön, das ist ja fast zu schade zum Gebrauchen. Wir lieben auch die Küchenaccessoires von Rice, sind so schön bunt und peppen jede Küche ein wenig auf.
    Schönen Tag und liebe Grüsse
    rosa & limone

  9. eva ...
    8. März 2012 at 13:01

    Habe eine Brotschneidemaschine in der Schublade, zum Ausklappen und ohne Strom, dafür mit Kurbel. War die beste Anschaffung in unserer Küche!
    Eine schöne Kitchen Aid gibt es bei uns in schwarz. Und was sonst noch nicht fehlen darf: Unser himmelblauer Smeg-Kühlschrank und die neuen Apfelmuster-Geschirrtücher von falby.

    Wie kriegt man hier einen Link rein? Dann könnte ich es zeigen.

  10. Nelja
    8. März 2012 at 14:10

    Wir würden hier alle verhungern ohne meine Kitchen-Aid.

    Grüße! N.

  11. Rosa Rood
    8. März 2012 at 14:21

    Ha, ja hier surrt auch eine Kitchn-Aid…die ist ihr Geld echt wert…, welch‘ Zeitersparnis beim Backen :O)
    Die Gläser stehen hier auch…und eine Schneidemaschine….hach, nee dazu fehlt (noch) der Platz ;O)
    Viel Spaß beim Geschirrtuchauspacken!
    Groetjes,
    Maren

  12. Alexandra
    8. März 2012 at 14:53

    Die Kitchen Aid habe ich schon und ich bin immer noch SCHWER VERLIEBT – sowohl in meine rote Küchenprinzessin als auch in meinen Freund, der sie mir geschenkt hat. ;-) Wobei ich sie auch sooooooo gern in weiß gehabt hätte, aber da gab es schon meinen knallroten Wesco-Mülleimer (meine Oma darf NIE den Preis meines Mülleimers erfahren) und die beiden harmonieren jetzt ganz wundervoll.

    Ich hätte gern noch in meiner Küche …. eine neue, eigene Küche! Aber ich muss mit dem Vorlieb nehmen, was die Mietwohnung so hergibt und das ist an sich eine ganz ordentliche Küche mit sogar ausgesprochen hochwertigen Möbeln. Nur sind die leider nicht ganz nach meinem Geschmack und die Küche ist zu klein. Also träume ich weiter von meiner großen Landhausküche (ohne Schnörkel!) mit direktem Zugang zum Garten, die ich eines Tages haben möchte. Und investiere weiterhin in schöne Stücke, die sich dann auch perfekt in meine Landhausküche passen. Meine neuen Boglerdosen von Manufactum würden auch perfekt in Deine Auswahl passen: http://www.manufactum.de/bogler-dose-gross-p752026/?c=189622

    Viel Spaß beim Einrichten Deiner Küche!

  13. CaRaJo
    8. März 2012 at 14:58

    Diese Sachen dürften ohne „wenn“ und „aber“ auch hier einziehen! Sehen toll aus! Liebe Grüße :)

  14. FrauSchmitt
    8. März 2012 at 14:59

    Ohja, die kitchen aid ist ein Traum. Wir haben sie in cremeweiß in der Küche und sie ist ein toller Blickfang, neben der Tatsache, dass sie für so viele Dinge einsetzbar ist. Mein Mann macht damit sogar Nudeln selber, yummie!
    die Handtücher gefallen mir auch sehr gut und manufactum, oh ja, da geh ich auch gerne immer wieder mal hin, die haben sooo schöne Sachen.
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht mit eurer Küche!

    Liebe Grüße,
    FrauSchmitt

  15. Kaylovesvintage
    8. März 2012 at 15:54

    hubby just told me , I can have a new kitchen..guess I will be busy

  16. Cherrybee
    8. März 2012 at 16:29

    haaaaaach ich könnte jedes mal wieder dahin schmelzen wenn ich die kitchen aid sehe irgendwann muss so ein Schmuckstück in meine Küche wandern…

  17. Cati Basmati
    8. März 2012 at 16:49

    Die 1 und die 6 bitte! Und meinetwegen auch die 2, 3, 4 und 5. Aber dann reicht’s ;-)
    Danke,
    Cati

  18. Anke
    8. März 2012 at 17:45

    Oh ja,
    wenn ich groß bin *g*, dann kaufe ich mir auch eine kitchen aid, in weiß natürlich oder in silber…;o)

    Ich bin natürlich sehr gespannt auf deine neue Küche!

    Liebe Grüße,
    Anke

  19. Jasmin
    8. März 2012 at 18:46

    Oh ja, so eine Kitchen Aid…davon träume ich auch noch. Und eine Salatschleuder fehlt tatsächlich ebenfalls auch nach anderthalb Jahren in der Wohnung noch.
    Aber mit der Zeit…. ;)

    Ich würde allerdings auch zu den anderen Produkten nicht „Nein“ sagen, sehr schickes Design.
    Viele Grüße

  20. Fräulein Ordnung
    8. März 2012 at 20:36

    Ich bin auch stolze Besitzerin einer KitchenAid … in rosa.
    Sie ist ständig im Einsatz und ich liebe sie abgöttisch :-)

    Viele Grüße …

  21. Anonymous
    8. März 2012 at 20:58

    Die weisse Kitchen Aid…eine Leihgabe von meiner Mom :). Und sie leistet gute Dienste und macht sich in meiner Küche wunderbar.

    Aber…was ich nicht mehr missen möchte, ist die … orangene Plastikschneidemaschine. Auch noch von meiner Mom. Das Maschinchen leistet gute Arbeit und das mit über 35 Jahren :).

    Weiterhin viel erfolg beim Planen und Einrichten der neuen Küche.

    Anes

  22. Lille Sverige Hus
    8. März 2012 at 23:00

    Ich habe sie in weiß und liebe sie über alles… Seitdem macht Backen einfach noch mehr Spaß und ohne Handrührgerät ist es einfach entspannend. Wir haben den Thermomix im Büro – klar hat der jede Menge zusätzliche Funktionen wie z.B. Eis selbst machen – ist der totale Hit mit ihm und einfaches Joghurt wie Früchten schmeckt sagenhaft. Nichts destotrotz bevorzuge ich die Kitchen Aid – das Auge backt und schreddert schließlich mit;-)

    Gruß

    Mareike

  23. Coconut and Vanilla
    9. März 2012 at 0:54

    Ich hab sie (die KitchenAid) letztes Jahr in der Farbe Macadamia bekommen! EIN TRAUM! Ich liebe sie und sie ist einfach wunderschön. Niemals wäre bei mir eine andere Küchenmaschine eingezogen. Die anderen sind einfach hässlich.

    Gruß, Lena

  24. Bernd
    9. März 2012 at 11:13

    Hallo Zusammen,

    ich kann die begeisterung für die Kittchen Aid rein optisch verstehen.

    Dennoch empfehle ich jedem, eine Kennwood Chef oder Major. Die haben einfach den stärkeren Motor und das bessere Getriebe. Wir nutzen die seit Jahren intesiv (Sauerteigbrote, etc.) ohne jeglichen Verschleiß.

    Also als Empfehlung, da bei mir dann doch gilt: form follows function .

    Ansonsten: Danke für den schönen Blog.

    Bernd

  25. mona
    9. März 2012 at 20:44

    Nr. 1 ist gerade bei uns eingezogen. Und ja, was bitte ist ein Thermomix???

  26. KleinesLieschen
    20. März 2012 at 17:35

    Bin gerade an Bild Nr. 1 hängengeblieben, weil ich mir gestern abend endlich (nach ungefähr 20 Jahren haben-wollen!) eine bestellt habe. Eigentlich apfelgrün, aber die ist bei A…on einfach nicht lieferbar nun hab ich gewechselt auf creme und…FREU…mich! Hast Du eine oder steht sie noch auf Deiner Wunschliste (Thermomix – never ever!)?

    LG vom KleinenLIeschen

    • 23qm Stil
      21. März 2012 at 12:55

      Liebes KleinesLieschen – nein, ich hab noch keine, aber lange wird es nicht mehr dauern – und dann freu ich mich genauso wie Du!!! Viele Grüße!

Ich freue mich über einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *